• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Heimatverein Düngstrup blickt positiv ins neue Jahr

29.02.2016

Düngstrup 513 Mitglieder zählt der Heimatverein Düngstrup aktuell. Eine große Zahl, die noch weiter wächst. 24 Neubeitritte konnte Vereinsvorsitzender Hergen Stolle bei der Jahreshauptversammlung verkünden. Die Beliebtheit des Vereins resultiert wohl auch aus der Unternehmungslustigkeit seiner Mitglieder, denn das Programm des vergangenen Jahres, das verlesen wurde, war lang.

Im Januar wurden die letzten Vorstellungen des Theaterstücks „Dackschoden“ aufgeführt. Alle Vorstellungen im Januar waren ausverkauft. „Insgesamt wieder eine gute Saison“, urteilt Stolle.

Veranstaltungen

Arbeitsdienst am Schafkoben in Holzhausen steht am 23. April um 10 Uhr auf dem Programm.

Der Gogerichtstag in Desum findet am 25. Juni um 11 Uhr statt.

Ein Ausflug nach Oldenburg sowie ein Besuch des Landesmuseums Mensch und Natur sind für den 3. Juli geplant. Anmeldungen nimmt bereits Anke Johannes unter Telefon   0 44 34 / 269 an.

Im September war die Veranstaltung „Ein Dorf stellt sich vor“ in Bühren und Pestrup. „Mit 70 Personen gab es eine gute Beteiligung . Es wurden viele interessante Informationen zu den Bewohnern und über die Dörfer Bühren und Pestrup aufbereitet und vorgetragen“, erinnert sich Hergen Stolle.

Im September hätte Sönke Theesfeld die Inschrift des Jan-Huntemann-Gedenksteines erneuert. Das Schöne daran: „Dies hat er für den Verein kostenneutral erledigt.

Das Jahr endete wieder mit Theater. Diesmal wurde das Stück „Von Putzfroon un Waschlappen“ gespielt. „Auch die Saison war sehr erfolgreich“, so Hergen Stolle. Am ersten Vorverkaufstag wurden insgesamt 730 Karten verkauft – neuer Rekord.

Volker Reißner wurde als Wanderbeauftragter des HV Düngstrup verabschiedet. Neuer Wanderführer ist Karl-Heinz Scheele. Die goldene Ehrennadel für besondere und herausragende Verdienste wurde an Ina Depken verliehen. Sie spielt seit 30 Jahren Theater in der Speelkoppel und hilft auch als Kartenverkäuferin im Vorverkauf.

Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Änne Becker, Hermann Geerken und Otto Flege. Es fehlten Hildburg Flege, Annegret Muhle und Lisa Ellerhorst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.