• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Versammlung: Heimatverein sucht händeringend nach mehr Helfern

07.06.2010

AHLHORN „Wo sind de ganzen Lüüd?“ Diese Frage durchzog wie ein roter Faden den Jahresbericht, den Heiner Hüwelmann als Vorsitzender des Heimatvereins Baumweg-Lethe auf der Jahreshauptversammlung am Freitag im „Alten Posthaus“ auf Plattdeutsch abgab. Aktuell habe der Verein 203 Mitglieder. Doch bei der Vorbereitung von Festen und manchmal auch auf den Feiern selbst würden sich nur wenige Leute blicken lassen, klagte der Vereinschef.

Die mangelnde Bereitschaft zur Mitarbeit zeigte sich auf der Versammlung darin, dass sich unter den etwa 35 Anwesenden keiner bereit fand, das vakante Amt des stellvertretenden Vorsitzenden zu übernehmen. Auch die Theatergruppe sucht händeringend nach einer neuen Führungskraft. Die langjährige Spielleiterin Gerda Delbanco, die das Amt abgegeben hatte und kurzfristig noch mal wieder als Regisseurin eingesprungen war und mit der Speelkoppel im Frühjahr das Stück „Mien Fro is bi de Füürwehr“ aufgeführt hatte, sagte, dass sie mit 76 Jahren endgültig Schluss machen wolle. Es sei ihr aber sehr daran gelegen, dass die plattdeutschen Theateraufführungen fortgesetzt würden. Sie kündigte an, sich im Juli mit dem Vorstand zusammensetzen zu wollen.

Problemlos vonstatten ging die Wahl eines zusätzlichen Jugendwartes. Ilona Becker und Kirsti Pieper, die sich bereits bislang um die Jugendarbeit kümmerten, schlugen vor, Imke Stolle in ihr Team aufzunehmen, die einstimmig gewählt wurde. Der Heimatverein organisiert jedes Jahr eine Ferienpassaktion und einen Laternenumzug. Beide Angebote würden von den Kindern sehr gut angenommen, hieß es.

Gut lief 2009 auch der erstmals im Karkenhus durchgeführte Skat- und Knobelabend. „Über 50 Leute machten mit. Auch etwa 15 Kinder waren dabei“, so Hüwelmann. Gut angekommen sei auch in diesem Jahr das Maibaumaufstellen unter Mitwirkung der Volkstanzgruppe des Vereins und des Johanniter-Spielmannszuges.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auftritte der Volkstanzgruppe seien generell gern gesehen, berichtete der Leiter Jakob Rauschenberger. Die Personaldecke werde zwar immer dünner, aber der harte Kern sei mit Spaß dabei, erklärte er.

Ziel des Halbtagesausfluges mit dem Rad soll am 20. Juni der Biohof Bakenhus sein, kündigte Hüwelmann an. Für eine 25-jährige Mitgliedschaft ehrte der Vorstand Lothar Beneke und das Ehepaar Christa und Hans-Günther Leck sowie in Abwesenheit Elke Brooker.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.