• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Gemeinderat: Heiner Thöle zum Bürgermeister gewählt

09.11.2011

BECKELN Generationenwechsel an der Spitze der Gemeinde Beckeln: Nach 28 Jahren stellvertretender und 15 Jahren erster Bürgermeister ging am Montagabend die Ära Heinz Nienaber zu Ende. Abgelöst wurde der 71-Jährige auf der konstituierenden Ratssitzung im Beckelner Dorfgemeinschaftshaus von seinem bisherigen Stellvertreter, dem 46 Jahre alten Landwirt Heiner Thöle aus Beckeln. Gewählt wurde offen und ohne Gegenkandidaten. Thöle bekam alle Stimmen seiner acht Ratskollegen.

Thöles bisherigen Posten, das Amt des 1. stellvertretenden Bürgermeisters, füllt künftig das neue Ratsmitglied Manfred Sander aus Groß Köhren aus. Da es für diese Position einen zweiten Kandidaten gab, musste geheim abgestimmt werden. Neu-Ratsmitglied Dr. Jürgen Strodthoff hatte den Namen Günter Wöbse in den „Ring“ geworfen, weil er das zweitbeste Wahlergebnis gehabt habe und als Mitglied des Samtgemeinderats über wichtige Kontakte verfüge, so seine Begründung. Cord Remke verwies auf die bisherige Praxis, den ersten Stellvertreter immer aus Köhren kommen zu lassen, wenn der Bürgermeister aus Beckeln komme. Für dieses „ungeschriebene Gesetz“ gab es am Ende sieben Ja-Stimmen, zwei Ratsmitglieder stimmten für Wöbse. Zudem wurde Sander mit dem Amt des Verwaltungsvertreters betraut.

2. stellvertretende Bürgermeisterin bleibt Gerda Lüllmann. Hier hatte Jürgen Strodthoff noch einmal den Namen Günter Wöbse ins Spiel gebracht. Dieser verzichtete jedoch noch vor einer „Kampfabstimmung“ auf eine Kandidatur.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seiner letzten Amtshandlung als Bürgermeister hatte Heinz Nienaber noch die Mitglieder des neuen Beckelner Rates verpflichten dürfen, anschließend zog er eine kurze Bilanz über seine letzte Wahlperiode: „Im Wesentlichen sind die Dinge alle sehr gut gelaufen, wir haben uns gut verstanden und keine größeren Meinungsverschiedenheiten gehabt.“ Schwerpunkte der vergangenen fünf Jahren seien die Dorferneuerung mit einer Fördersumme von knapp 400 000 Euro gewesen, der Radweg an der K 5, die Bauleitplanung für die Erweiterung der Firma Beckmann, das neue Feuerwehrhaus in Beckeln und die beiden renovierten Schützenhallen mit Dorfgemeinschaftshaus. „Damit brauchen wir uns nicht zu verstecken“, so Nienabers Resümee.

Im weiteren Verlauf der Sitzung verzichtete der Rat auf die Bildung eines Verwaltungsausschusses und von Fachausschüssen.

Alle neun Mitglieder des Beckelner Gemeinderates gehören der Wählergemeinschaft (WGB) Beckeln an. Im neuen Rat sitzen: Heiner Thöle (Bürgermeister, Landwirt, 46 Jahre, Beckeln); neu: Manfred Sander (1. stellvertretender Bürgermeister, Dipl.-Bankbetriebswirt, 48, Groß Köhren); Gerda Lüllmann (2. stellvertretende Bürgermeisterin, Bilanzbuchhalterin, 50, Holzhausen); Edelhard Deepe (Landwirt, 50, Beckeln); Ines Evers (Hausfrau, 40, Groß Köhren); Cord Remke (Dipl.-Sozialwirt, 58, Klein Köhren); Günter Wöbse (Dipl.-Ingenieur, 48, Beckeln); neu: Dr. Jürgen Strodthoff (Berufsschullehrer, 43, Beckeln); neu: Frank Zawodny (selbstständiger Zimmerermeister, 35, Klein Köhren).

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.