• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Nabu will Insekten etwas Gutes tun

05.09.2018

Hollen Um „Wildbienen und Co.“ geht es an diesem Donnerstag, 6. September, beim Monatstreffen der Ortsgruppe Ganderkesee des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu). Um 20 Uhr beginnt sie im Umweltzentrum Hollen.

Diesmal ist Insektenexperte Uwe Handke aus Delmenhorst zu Gast. Er wird unter anderem erklären, welche Möglichkeiten es gibt, die Insekten zu fördern, und steht für Fragen zur Verfügung.

Der Rückgang der Insektenpopulation ist nach der Erfahrung des Nabu-Vorsitzenden Hans Fingerhut auch für viele Ganderkeseer beunruhigend. Das stelle er im Mitgliederkreis und auch an Infoständen fest. Vor dem Hintergrund von Veränderungen in den Naturräumen und der intensivierten Landbewirtschaftung sei für viele Insektenarten auch hier ein stetiger Rückgang an geeigneten Standorten zu verzeichnen, erklärt Fingerhut.

Auf dieses Thema wird der Nabu daher seinen Schwerpunkt auch an seinem Stand beim Ganderkeseer Herbstmarkt am Sonntag, 16. September, setzen. Dort wird er unter anderem von der Bingo-Umweltstiftung finanzierte Insektensteine anbieten, mit denen Wildbienen und andere Fluginsekten unterstützt werden können.

Mit dem Vortrag am Donnerstag startet der Nabu Ganderkesee seine Informationskampagne. Zuhörer können im Anschluss schon erste Insektensteine mit nach Hause nehmen – diese sind für sie kostenfrei.

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.