• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Ladesäule auf LzO-Parkplatz eingeweiht

23.10.2017

Hude In Hude gibt es eine weitere Ladesäule für Elektrofahrzeuge. Die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) hat bei ihrer Filiale an der Parkstraße eine neue Strom-Tankstelle in Betrieb genommen. Den Startschuss gaben nun Hudes Bürgermeister Holger Lebedinzew, Jörg Niemann, Privatkundendirektor der LzO-Regionaldirektion Wildeshauser Geest-Delmenhorst, und Filialleiter Stefan Kemper.

„Nicht reden, sondern handeln, ist das Gebot der Stunde, wenn wir die E-Mobilität als zukunftsweisende Technologie in der Region weiter voran bringen wollen“, sagte Niemann. In Hude ist die Ladesäule auf dem LzO-Parkplatz die zweite. Eine weitere wurde von der Gemeinde auf dem Parkplatz an der Schützenstraße eingerichtet. Genutzt werden könne die LzO-Ladesäule mit den üblichen E-Tankkarten und sei rund um die Uhr geöffnet, erklärte Niemann. Für LzO-Kunden gebe es zudem eine besondere Funktion, so Kemper. Diese können ihre E-Fahrzeuge kostenlos aufladen. Entsprechende Lade-Karten seien in der Filiale erhältlich.

Bürgermeister Lebedinzew zeigte sich erfreut über die neue Ladesäule in seiner Gemeinde. „Sie setzen hier einen Meilenstein“, sagte er. Die E-Mobilität sei wohl auch bedingt durch die Skandale um VW und den Diesel im Aufwind. Vor einem Jahr habe er sich nicht vorstellen können, dass diese Technologie zukunftsweisend sei. Aber gerade durch Aspekte der Kundenfreundlichkeit werde die Infrastruktur an Ladesäulen ausgebaut, und eventuell würden auch die Autobauer nachziehen und günstigere sowie reichweitenstärkere Elektrofahrzeuge produzieren.

Die neue E-Ladesäule in Hude ist die mittlerweile zwölfte Ladestation, die auf LzO-Grundstücken für die Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Im Landkreis Oldenburg ist es die erste auf einem LzO-Gelände, erklärt Niemann. Die Sparkasse will derweil ihr Strom-Tankstellen-Netz ausbauen. Bis Ende 2018 sollen 30 E-Ladesäulen an ihren Filialstandorten in Betrieb genommen werden, darunter auch in Ahlhorn, Wardenburg und bei der Filiale am Hasporter Damm in Delmenhorst. Dazu hat die LzO eine längerfristige Kooperation mit der EWE vereinbart.

Zum Fuhrpark der LzO gehören mittlerweile drei Elektroautos, die für Fahrten zu Kunden- und Gesprächsterminen genutzt werden. Weitere Fahrzeuge seien bestellt. Zudem bietet die Sparkasse ein Sonderprogramm zur Finanzierung von E-Autos und E-Bikes an.

Renke Hemken-Wulf Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.