• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Ohne schlechtes Gewissen schlemmen

24.12.2018

Hude Alle Jahre wieder wird an Weihnachten viel gegessen, getrunken und von dem Sofa steht man nur selten auf. Doch wie hält man sich über die Feiertage einigermaßen fit? Die NWZ hat bei Carsten Rosenthal, Betreiber des Huder Fitnesscenters „Fit4Life“ nachgefragt.

Vorweg die Entwarnung: „Das was ich kurzfristig zunehme, kriege ich auch kurzfristig wieder weg“, erklärt Rosenthal. Solange regelmäßig Sport betrieben und auf eine gesunde Ernährung geachtet werde, sollten die Pfunde nach Weihnachten auch schnell wieder purzeln. „Das hält sich nicht langfristig.“

Aber an Weihnachten könne der Körper dennoch unterstützt werden: Rosenthal rät zu Bewegung nach den Mahlzeiten. „Der obligatorische Verdauungsspaziergang regt den Stoffwechsel an.“ Schon ein zwanzigminütiger Gang könne sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken. „So kommt der Kreislauf in Schwung.“ Es komme jedoch natürlich darauf an, was der einzelne über die Feiertage für Möglichkeiten habe, sich überhaupt zu bewegen.

Darüber hinaus helfen spezielle Tricks, beim Essen gar nicht erst übermäßig viel zu Schlemmen: „Wenn ich 15 Mal kaue, ist es besser für das Verdauungssystem.“ Man sei schneller gesättigt und esse beim Festmahl nicht maßlos.

Dominosteine gegen eine Karotte tauschen: Ähnlich könne es auch helfen zwischendurch Gemüse zu essen – durch das Knabbern einer Karotte oder Gurke sei man vorgesättigt. Automatisch werden dem Körper wichtige Vitamine zugeführt. Auch auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sollte geachtet werden. Wer vor dem Essen ein Glas Wasser trinke, werde schneller satt.

Und wenn doch mal über die Stränge geschlagen wurde, bleiben noch die Neujahrsvorsätze.

Anna-Lena Sachs Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.