• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Gemeinde muss Schulden machen

04.12.2019

Hude Hude will auch 2020 kräftig investieren. Kitas und Schulen sind Schwerpunkte, aber auch Straßen und Wohnbauflächen. Inklusive vieler kleiner Maßnahmen summieren sich die Gesamtinvestitionen auf rund 6,7 Millionen Euro. Hinzu kommen 5,5 Millionen Euro für Investitionen, die für das Jahr 2019 beschlossen und noch nicht abgeschlossen wurden.

Während die Huder 15 Jahre die Verschuldung abbauen und auf geringem Niveau halten konnten, ist das nicht mehr möglich. Kämmerer Olaf Hespe musste erstmals einen Kredit in Höhe von 2,7 Millionen Euro aufnehmen. Die Gesamtverschuldung liegt aktuell bei 5,1 Millionen Euro. Und weitere mehr als zehn Millionen Euro neue Schulden könnten es im Jahr 2020 werden – wenn denn alle auf den Weg gebrachten Investitionen auch umgesetzt werden. Rein planerisch wären es Ende 2020 dann knapp 16 Millionen Euro Schulden.

Hespe geht jedoch davon aus, dass erfahrungsgemäß Maßnahmen, die auf dem Plan stehen, noch nicht vollumfänglich realisiert werden können. Der Kämmerer warnte angesichts weitererer Anträge der Fraktionen im Finanzausschuss jedoch davor, „das nötige Maß nicht aus den Augen zu verlieren“.

Er könne auch bei höheren Schulden gut schlafen. Es werde in notwendige Dinge investiert und nicht in Luxus, sagte Andreas Otte (CDU).

Vor allem SPD und Grüne haben noch Fragen zum Haushaltspaket 2020. Bei acht Ja-Stimmen und sechs Enthaltungen wurde empfohlen, den Haushaltsentwurf 2020 auf den Weg zu bringen.

Das Huder Investitionsprogramm für das Jahr 2020

Zentrale Dienste
 Erwerb von Computer-Lizenzen: 3400 Euro
 Löschwasserbrunnen: 16 000 Euro
 Erwerb eines Tanklöschfahrzeugs für Altmoorhausen: 325 000 Euro
 Erneuerung Sirene in Altmoorhausen: 9000 Euro
 Einsatzleitsoftware für drei Ortswehren: 4500 Euro
 Zaun Feuerlöschteich Hurreler Str.: 3400 Euro
  Tragkraftspritze für die Wehr Wüsting: 16 000 Euro
 Zaun Feuerlöschteich Ströhenweg: 5800 Euro
 Erneuerung Rednerpult im Rathaus: 8500 Euro
 Hochdrucklüfter Feuerwehr Hude: 3000 Euro
 Rettungsboot Feuerwehr Wüsting: 10 000 Euro
 Umbau einer notstrombetriebenen Tankstelle im Zuge des Katastrophenschutzes: 10 000 Euro Bildung und Gesellschaft
 Investitionszuschuss Sportförderung: 5000 Euro
 Kunststoffsportanlage Huder Bach: 7000 Euro
 Ausstattung Fachräume Oberschule: 15 100 Euro
 Sportgeräte Mehrzweckhalle: 2500 Euro
 Sanierung öffentlicher Spielgeräte: 20 000 Euro
 Geräte Kulturhof: 4000 Euro
 Erneuerung Küchenzeile Kulturhof: 20 000 Euro
 Medienausstattung Grundschulen: 10 000 Euro
 Gruppengarderoben Austausch Kita Wüsting: 4500 Euro
 Spielgeräte Kita Heckenstrolche: 20 000 Euro
 Musikanlage der Turnhalle Grundschule Hude Süd: 9000 Euro
 Physikalischer Server Grundschulen: 10 000 Euro
 Digitale Schultafeln: 58 000 Euro
 Spielhaus Kita Wüsting: 3000 Euro
 Ausstattung bei Erweiterung der Kita St. Marien: 30 000 Euro
 Neue Geräte für Trimmpfad in Hude: 10 000 Euro
 Stadion am Huder Bach (Bewässerung): 15 000 Euro
 Waldstadion/Flutlichtanlage: 80 000 Euro
 Ergänzung Musikinstrumente Oberschule: 1100 Euro
 Softwarelizenz: 5500 Euro
 Büroeinrichtung Kita Heckenstrolche: 3000 Euro
 Sonnensegel für Krippe Heckenstrolche (2000 Euro) und Kita Pusteblume (4000 Euro).
 Aquarium für Peter-Ustinov-Schule: 3500 Euro

Bürgerdienste und Soziales
 Geschwindigkeitsanzeigetafeln: 5000 Euro

Gemeindeentwicklung
 Ausbau Wilhelmstraße, Planungskosten: 20 000 Euro
 Dorferneuerung Altmoorhausen, Hemmelsberg, Hurrel, Lintel: 57 000 Euro (insgesamt 100 000 Euro, inkl. Zuschuss)
 Hallenbad Hude: 200 000 Euro
 Parkplatz Kirchstraße: 220 000 Euro
 Buswartehäuschen/Ersatz: 10 000 Euro
 Dachsanierung Mehrzweckhalle: 600 000 Euro, Gemeindeanteil nach Abzug des Zuschusses von 400 000 Euro
 Allgemeine Straßensanierung: 500 000 Euro
 Planungskosten Erweiterung Grundschule Hude-Süd: 50 000 Euro
 Bahnhofsaufgang Hude-Süd: 150 000 Euro
 Oberflächenentwässerung Lerchenstraße (Regenwasserkanal): 200 000 Euro
 Neubau Brücke Pastorenkamp: 20 000 Euro
 Neubau Kita Hude: 1,26 Mio. Euro (insgesamt 4,5 Mio.)
 Gebäudesanierung Peter-Ustinov-Schule, Fortsetzung: 1 Mio. Euro
 Sanitätsraum Naturbad: 40 000 Euro
 Sanierung/Neubau: Grundschule Wüsting, Planungskosten: 50 000 Euro
 Umsetzung Digitalpakt an Schulen: 212 000 Euro plus weitere 212 000 Euro in 2021
 Aufsichtsturm Naturbad, Erneuerung: 40 000 Euro
 Stromtankstelle am Rathaus: 5000 Euro
 Geräteschuppen Kita Pusteblume: 3000 Euro
 Geräteschuppen Naturbad: 2000 Euro
 Laubcontainer Oberschule: 5000 Euro
 Phänomenta-Platz Oberschule: 50 000 Euro

Kommunalmarketing
 Ankauf Wohnbauflächen: 1,4 Mio. Euro
 Ankauf Gewerbeflächen: 520 000 Euro
 Breitbandverkabelung: 60 000 Euro
 Umsetzung Tourismuskonzept: 13 000 Euro
 Sanierung Wanderwege: 5000 Euro
 Investitionszuschuss Sanierung Klosterbezirk: 3000 Euro

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.