• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Dialog: Hude holt Betriebe an einen Tisch

03.08.2013
NWZonline.de NWZonline 2015-07-22T10:23:42Z

Dialog:
Hude holt Betriebe an einen Tisch

Hude Der Fachkräftemangel sorgt bereits heute in Personalabteilungen von manchen Unternehmen für Kopfzerbrechen. In Zukunft wird sich der Fachkräfte- und Lehrlingsmangel durch den demografischen Wandel verschärfen. Dieses Thema will die Huder Gemeindeverwaltung im Dialog mit der hiesigen Wirtschaft aufgreifen. Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Unternehmen sollen am Donnerstag, 8. August, ab 19 Uhr im Rathaus beleuchtet werden.

Neben Vertretern der Gemeindeverwaltung werden der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Oldenburg, Hans-Werner Aschoff, und der betriebswirtschaftliche Berater der Handwerkskammer Oldenburg, Joachim Hagedorn, mit dabei sein.

Fachbereichsleiter Uwe Schubert und Wirtschaftsförderer Roland Arndt haben die Veranstaltung gemeinsam organisiert. Schriftlich eingeladen wurden 45 Betriebe aus der Gemeinde, außerdem wurden der Gewerbe- und Verkehrsverein Hude und die Werbegemeinschaft Wüsting über den Termin informiert. „Auch Firmen, die keine gesonderte Einladung erhalten haben, sich vom Thema aber angesprochen fühlen, sind selbstverständlich willkommen“, betont Arndt. Er hofft auf mindestens 20 Teilnehmer. Einige Unternehmen wie Amazone und Labom hätten bereits ihr Interesse an dem Gespräch bekundet, so der Wirtschaftsförderer.

„Wir wollen Meinungsbilder aus den Betrieben aufnehmen und feststellen, wo Probleme erkannt werden und wo Hilfestellung gegeben werden kann. Es gilt, den Auswirkungen rechtzeitig gegenzusteuern“, so Uwe Schubert.