• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Alfonso ist der kleine Star in Maibusch

27.09.2018

Hude /Maibusch Nach wie vor begeistert sind Ulla und Luitjen Ennenga aus Hude-Maibusch über ihre Wasserbüffel, die seit April 2016 ihre Weidefläche am Kleinen Klosterweg pflegen. Die Tiere – die Büffelkuh Bianca mit fünf Bullkälbern – stammen von der Bio-Büffelfarm Hatten. Sie hatten sich damals schnell eingelebt und sind auch mit dem teils sumpfigen Terrain zurechtgekommen. Vor dem Winter konnte auch noch ein Unterstand errichtet werden. So steht nun der ganzjährigen Haltung auf dieser Fläche nichts mehr entgegen.

Überraschender Nachwuchs

Schon am 15. September vor zwei Jahren überraschte die Büffelkuh die Ennengas mit dem ersten hier in Hude geborenen Kuhkalb, das auf den Namen Babette getauft wurde.

Statt der Jungbullen kam dann Büffelbulle Angelo als Zuchtstier auf die knapp drei Hektar große Weide. Die natürliche Folge war die Geburt von Betty am 4. September des vergangenen Jahres.

Zehn Monate trächtig

Sein Einsatz zeigte sich nach zehnmonatiger Tragezeit bei Bianca auch in diesem Jahr erfolgreich, denn am 8. September erblickte mit Alfonso jetzt ein Bullkalb das Licht der Welt. Die nächste Geburt wird sicherlich nicht lange auf sich warten lassen, ist Büffelzüchter Peter Biel aus Streekermoor überzeugt, denn die Färse Babette ist inzwischen auch schon zwei Jahre alt und hat sich so prächtig entwickelt, dass Nachwuchs zu erwarten ist.

Naturschutz und Pflege

Auf 20 Jahre Büffelzucht blicken Rita und Peter Biel jetzt zurück und können feststellen, dass sich ihr Gedanke, diese Tiere insbesondere im Naturschutz und in der Landschaftspflege einzusetzen, bewährt hat. „Überall sind in Deutschland Projekte entstanden. Zum Beispiel im Fehntjer Tief bei Aurich, am Steinhuder Meer, im Unteren Odertal oder im Spessart“, so Peter Biel. Dabei sei den Züchtern auch die Gründung des „Internationalen Förderverbandes zum Einsatz des Wasserbüffels als Landschaftspfleger“ (IFWL) im Jahre 2008 mit Wissenschaftlern und Experten aus dem Naturschutz behilflich gewesen.

Jährliche Tagung

„Das ist jetzt zehn Jahre her. Deshalb wollen wir im Rahmen der jährlich durchgeführten Jahrestagung dieses kleine Jubiläum feiern“, ergänzt Biel. An der Tagung vom 28. bis 30. September in Hatterwüsting werden neben Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies auch die Bundestagsabgeordneten Astrid Grotelüschen und Susanne Mittag, die Landtagsabgeordneten Axel Brammer und Dragos Pancescu sowie Landrat Carsten Harings und der Bürgermeister der Gemeinde Hatten, Dr. Christian Pundt, teilnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.