• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Tourismus: Im Grünen immer etwas Neues zu entdecken

02.05.2018

Hude „Arbeiten gehe ich in meiner Freizeit“, lacht Mike Mümken. Und wenn man sich auf den 3500 Quadratmetern, die er, seine Frau Anne und Sohn Marcel mit jeder Menge Fleiß und Kreativität beackern, umschaut, wird schnell klar, was der Familienvater damit meint: Überall gibt es etwas zu entdecken. Und das wird auch nach zehn Jahren Teilnahme an den Huder Gartenerlebnissen für die Besucher nicht langweilig.

„So ein Garten ist schließlich etwas Lebendiges“, weiß Anne Mümken, die den trotz Regens kommenden Gästen gerne Rede und Antwort steht. „Opa war ein Jäger und Sammler. Unter jedem Baum lagerten Steinhaufen, als wir das Grundstück übernahmen. Anstatt sie zu entsorgen, haben wir die einfach nach und nach in die Gestaltung integriert“, berichtet sie, wie vor rund zwei Jahrzehnten die Umgestaltung begann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Teil dieser Klinker und Tonrohre bildet nun die Mauern zweier Kräuterhochbeete und gibt vielen Tieren einen Lebensraum. Oben stehen derweil Blattsenf, Sauerampfer oder Ananassalbei in den Startlöchern, um zusammen mit anderen (Wild-)Kräutern demnächst von der Hobbygärtnerin zu Pesto oder Tee verarbeitet zu werden.

Das Hoffegen mache keinen Spaß. Das Rasenmähen dagegen umso mehr, gesteht Sohn Marcel, der voll mit in die Arbeiten eingebunden ist. Zusammen mit seinem Vater hat er den einladenden Schwimmteich, den mobilen Hühnerstall und den Bachlauf gebaut. Besonderes Interesse findet bei einem Besucher die mit dem Aufsitzmäher befahrbare, natürlich wirkende Brücke, die im vorderen Gartenteil ins Auge springt. Gerne gibt Mike Mümken mal eben ein paar Tipps zum Nachbau. Und genau dieses Treffen Gleichgesinnter ist es, das Familie Mümken, die nebenbei einen kleinen Hofladen betreibt, so an den Gartentagen zu schätzen weiß. „Es sind immer nette Leute, die herkommen“, so Anne Mümkens Erfahrung. Auf Regenwetter ist Familie Mümken vorbereitet. Bei Kaffee und Kuchen in der umfunktionierten Garage lassen sich die Schauer prima zum munteren Ideenaustausch nutzen.  Die nächsten Huder Gartenerlebnisse gibt es in diesem Jahr bereits am Pfingstmontag, 21. Mai, 11 bis 17 Uhr. An der Aktion beteiligen sich dann: Familiengarten Mümken, Maibuscher Str. 10 a; Schwedenhausgarten Müller, Wüsting, Bei der Schmiede 2; Arboretum Neuenkoop, Neuenkooper Straße 64; Baumschule Siefken, Tweelbäke; Baumschule Tönjes, Nordenholzer Str. 25; Park von Witzleben (Führungen um 11 Uhr und 15 Uhr) und die Golfanlage Hude, Lehmweg 1 (Führung um 11 Uhr) sowie Studio Kunst & Landschaft der Familie Winkler, Am Klosterkiel 53, Wüsting.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.