• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Federvieh flattert von Oldenburg nach Wüsting

15.11.2017

Hude /Wüsting Die Messehalle der Landtage Nord in Wüsting ist an diesem Samstag und Sonntag, 18. und 19. November, erstmals Schauplatz der überregionalen Geflügelausstellung des Geflügelzuchtvereins Oldenburg.

Es werden circa 730 Tiere, Hühner, Enten, Gänse und Tauben, ausgestellt, wie Vorsitzender Wolfgang Riemer berichtet. Die Aussteller kommen aus dem gesamten Weser-Ems-Bereich, teilweise von noch weiter her.

Die Ausstellung, die seit zig Jahren in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg über die Bühne ging, findet in diesem Jahr erstmalig in Hude-Wüsting statt. Der Verein breche mit einer alten Tradition.

Das sei sehr bedauerlich, aber aufgrund der Umstände nicht mehr zu umgehen, heißt es auf der Internetseite.

Die neue Weser-Ems-Hallen-Geschäftsführung habe die Hallenmiete deutlich erhöht und weitere Erhöhungen für 2018 angekündigt.

„Das war nicht mehr finanzierbar“, so Riemer. Das finanzielle Risiko wäre zu groß geworden für den Verein. Probleme gab es auch mit den Aufbauzeiten.

Aufbauhelfer sollten neuerdings sogar Parkgebühren zahlen.

„Die Wüstinger Messehalle ist optimal. Sie ist gut beheizt und verfügt über Tageslicht. Das hatten wir in der Weser-Ems-Halle nicht“, berichtet Vorsitzender Riemer.

Auch teure Parkplatzgebühren für Besucher entfielen in Wüsting.

Außerdem habe man in Wüsting die Möglichkeit, die Ausstellung früher im Jahr zu terminieren. Dieser vier Wochen frühere Ausstellungstermin habe den Vorteil, dass die Ausstellung von der Geflügelpest, die meistens etwas später im Jahr auftrete, verschont bleibe. Im vergangenen Jahr musste die Schau wegen der grassierenden Geflügelpest ausfallen.

Der Verein hofft, künftig auch mehr Besucher mit seiner Schau in Wüsting anlocken zu können. In Oldenburg kamen bislang im Schnitt so um die 400 Besucher.

Die Geflügelausstellung ist am Samstag und Sonntag jeweils von 9.30 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt drei Euro. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.

Weitere Nachrichten:

Landtage Nord