• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Rucksack packen und Regionales erfahren

10.08.2018

Hude /Wüsting Sie packen dieses Mal den Rucksack, um gemeinsam für ihre Region zu werben: Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Landkreis Oldenburg (WLO), die Gemeinden Hude, Hatten und Großenkneten und die touristische Gemeinschaft 4 auf dem Rad der Gemeinden Hude, Berne, Lemwerder und Ganderkesee werden vom 24. bis 27. August wiederum auf der Agrar- und Freizeitmesse Landtage Nord in Wüsting mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Gemeinsam haben sie sich das Motto „Regionales Erfahren“ für die diesjährige Aktion ausgedacht.

Eingespieltes Team

„Wir sind schon ein eingespieltes Team“, so Roland Arndt, Wirtschaftsförderer in Hude. Seit zehn Jahren gibt es die gemeinsame Standzeile auf den Landtagen in dieser Besetzung. Bereits das 15. Mal sind die Gemeinde Hude und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WLO) dabei. „Es ist eine wundervolle Messe“, schwärmt Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Werner Aschoff von den Landtagen. Er ist von Anfang an dabei. Der Messestandort in Wüsting ist mit seinen kostenlosen Parkplätzen und der direkten Anbindung an die Bahn laut Aschoff „fantastisch“.

Die Wirtschaftsförderung will am Stand unter anderem ihre Video-Aktion „Daumen hoch für die Ausbildung!“ vorstellen. Und man wolle auf die große Vielfalt regionaler Firmen aufmerksam machen. „Wir haben viele wunderbare Betriebe im Landkreis, die vielleicht nicht so bekannt sind, aber tolle Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten bieten“, so der Wirtschaftsförderer.

Beliebte Radrouten

 Großes Thema am Gemeinschaftsstand ist der Tourismus. Die Karten der „Kleeblatt-Route“ seien ein wahrer Renner, so Helga Peters von der Gemeinde Ganderkesee. Die vier Karten mit Radtouren-Vorschlägen und vielen weiteren Infos zu Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten und mehr werden in einer praktischen Hülle ausgegeben. Und das kostenlos.

Kostenlos gibt es für interessierte Besucher am Stand dieses Mal auch grüne Rucksäcke, die die Logos aller Beteiligten tragen. Auch ein Zeichen für die gute und harmonische Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen hinweg.

Das ist auch gut so, denn der größere Aktionsradius der E-Bike-Touristen, die zunehmend die Region „erfahren“, sorgt dafür, dass Radrouten eben nicht mehr an Gemeindegrenzen enden, sondern auch 60 oder 80 Kilometer für einen Tagestrip durchaus die Regel werden, wie Martina Weisensee von der Touristik-Palette Hude berichtete. Der Radtourismus verändere sich durch die zunehmende Zahl der Pedelecs sehr stark. Das Fahrradfahren nehme immer mehr zu.

Die Touristiker der beteiligten Gemeinden wollen am Landtage-Stand auf ihre besonderen Angebote aufmerksam machen. Dazu gehören auch die Touren mit den Gästeführern. Die Nachfrage ist auch in diesem Bereich groß.

Gäste von außerhalb reisen auch gerne mit dem Wohnmobil an, nehmen dann das Rad oder erkunden zu Fuß die Region. Die Gemeinde Großenkneten wolle am Stand besonders auch ihre drei Wohnmobilstellplätze in den Blick rücken, sagte Arne Kunz von der Großenkneter Tourist-Info. Das Paddeln auf der Hunte sei ebenfalls ein großes Thema. Und der tolle Badesee in Westrittrum in diesem Sommer sowieso.

Als kleines Highlight bauen die Hatter Touristiker dieses Mal einen gläsernen Tresor am Landtage-Stand auf. Wer die richtige Kombination findet, darf sich über einen Gutschein freuen, verriet Marina Franz.

70 000 Besucher werden auch in diesem Jahr zur Erlebwas-Messe Landtage Nord in Wüsting erwartet. Die Messe ist vom 24. bis 27. August täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.


     www.landtage-nord.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.