• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

VERKEHRSVEREIN: In der Innenstadt wird es häufig zu eng

27.04.2007

WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/PK - „Würze“ kam in die Jahreshauptversammlung des Verkehrsvereins Wildeshausen am Mittwochabend im Hotel Huntetal, als Vorsitzender Franz Kramer den Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ aufrief. Zur Sprache kam dabei die unbefriedigende Situation in der Innenstadt. Während der Sommerzeit sei nach Meinung von Kramer, auf dem Fußweg im Bereich des Marktplatzes kaum noch ein Durchkommen. „Stühle und Tische versperren den Passanten den Weg. Das geht nicht“, kritisierte er. Evelyn Goosmann, die als Stellvertreterin für den erkrankten Bürgermeister Dr. Shahidi zur Versammlung gekommen war, will sich dafür einsetzen, dass regelmäßige Kontrollen das Zustellen mit Gestühl künftig verhindern.

Zweiter Knackpunkt war das angestrebte City-Management. Bei vielen weckt das Vorhaben, bei dem HGV und Verkehrsverein unter einem Dach wirken, gewisse Erinnerungen an das aufgegebene Wildeshauser-Stadtmarketing-Projekt. 10 000 Euro sind bislang als Startsumme von der Stadt zur Verfügung gestellt worden. Beisitzer Peter Hahn: „Ich bin froh, dass es 10 000 Euro sind und nicht mehr. Meine Bedenken gehen in die Richtung, dass es am Ende wieder kein Ergebnis unter dem Strich geben wird.“

Der bestehende Internetauftritt des Verkehrsvereins wird an die städtischen Internetseiten angebunden. „Alle wichtigen Termine werden auf der Stadtseite unter www.wildeshausen.de zu finden sein“, kündigte Claudia Olberding an. Daneben bleibt die Homepage des Verkehrsvereins bestehen. Die Termine sollen dort künftig von den Vereinen selber eingestellt werden.

Die Vorstandsriege bleibt unverändert. Die Anwesenden wählten Vorsitzenden Franz Kramer, Stellvertreter Hanspeter Thurm-Meyer, Schriftführer Leo Kurth, Schatzmeister Rolf Meier, Pressewart Otto Sandkuhl und die beiden Beisitzer Ursula Klawonn und Peter Hahn einstimmig wieder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.