• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

In Elde beim Martinuslauf

16.11.2017

Zum dritten Mal in diesem Jahr hat das Partnerschaftskomitee Wardenburg die niederländische Partnergemeinde Tynaarlo besucht. Nach dem Blumencorso im September und dem Zuidlaardermarkt im Oktober ging es jetzt zum Martinuslauf in Eelde, den das Partnerschaftskomitee Tynaarlo alle drei Jahre organisiert. „92 Teilnehmer waren dabei, davon allein 33 aus Wardenburg“, berichtet Wardenburgs Komitee-Vorsitzender Peter Puschmann. Sogar Rolf Wernicke, Vorsitzender des Röbeler Partnerschaftskomitees, sei beim Martinuslauf aktiv mit von der Partie gewesen.

Empfangen worden waren die Wardenburger in der Blumenhalle in Eelde, anschließend begaben sich alle auf den Martinuslauf, den neunten in 27 Jahren. Hier trugen ein Dudelsack-Spieler, eine Drehorgel und das gemeinsame Singen eines Laternenliedes mit Kindern zur Unterhaltung bei.

Zurück in der Blumenhalle wartete auf die Martinusläufer ein gemeinsames Essen, an dessen Ende ein „Martinus“ und eine „Martina“ auserkoren wurden. Zur „Martina“ wurde die stellvertretende Komitee-Vorsitzende Gudrun Schaffstädter aus Wardenburg gekrönt.

Ob es einen zehnten Martinuslauf geben wird, ist fraglich. Da die Gemeinde Tynaarlo weniger Geld in die Partnerschaftspflege investieren wolle, könne dies der letzte gemeinsame Lauf gewesen sein, bedauert Puschmann.

Besuch aus Japan

Besuch aus Japan gibt es in Benthullen eher selten. Umso mehr freute sich Kartoffelbauer und -vermarkter Gerold Mester am Dienstag über Gäste aus Fernost. Eine Delegation aus Japan besuchte seinen Kartoffelhof am Saarländer Weg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Spontanbesuch hatte Jens Poppe, Betriebsleiter der Firma Landmaschinen Schröder mit Hauptsitz in Wildeshausen, eingefädelt. Die vier Kartoffelbauern und ein Landmaschinenhändler von der Insel Hokkaido waren wegen der Landwirtschaftsmesse Agritechnica in Hannover nach Deutschland gekommen. Zur besseren Verständigung sorgte eine Dolmetscherin.

„Wir haben seit 20 Jahren Wirtschaftsbeziehungen zu Japan“, erklärte Jens Poppe. „Teilweise haben unsere Kunden die gleichen Maschinen wie auf diesem Hof“, bemerkte Poppe, der in den nächsten Tagen noch weitere Kunden aus Japan durch verschiedenen Betriebe in der Region führen will.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.