• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Wohn- und Ferienhaus: In wechselvollen Zeiten stetig gewachsen

15.05.2017

Neerstedt Als Margrit Heykes-Richter und Volker Richter, Vorsitzende beziehungsweise stellvertretender Vorsitzender des „Wohn- und Ferienhauses e.V.“, vor 30 Jahren das Wohn- und Ferienhaus Natenheide in Neerstedt gründeten, da war Christiana Schulz, die heutige Leiterin der Einrichtung, gerade mal fünf Jahre alt. Nicht nur für sie, sondern auch die heutigen Mitarbeiter sowie Gäste war die Geschichte des Wohn- und Ferienhauses am Sonnabend der Startschuss für eine kleine Feier zum 30. Geburtstag des Hauses. Das Motto „Was war in den 80er Jahren?“

Aus einem 120-Betten-Haus in Vollmarstein war Margrit Heykes-Richter in den 80ern zusammen mit ihrem Mann an den Falkensteinsee gekommen. Dort wurden zwei kleine Nurdachhäuser erworben und behindertengerecht umgebaut. In denen lebten sie zusammen mit drei Menschen mit Behinderungen.

1986 erwarben sie das ehemalige Kinderheim Emme in Neerstedt, bauten es um und eröffneten am 8. Mai 1987 das Wohn- und Ferienhaus mit sechs Plätzen. Das Landessozialamt Niedersachsen sah bei sechs Einrichtungsplätzen aber keine Wirtschaftlichkeit. So wurde gebaut und die Platzzahl auf zwölf erhöht.

Zwei Angebote

Bis 1999 war das Wohn- und Ferienhaus eine Einrichtung der Eingliederungshilfe. Ab 1999 kam ein vollstationärer Pflegebereich mit damals 13 Plätzen hinzu.

Angesichts bürokratischer Hemmnisse (gefordert wurden zwei Leitungen für die zwei Einrichtungsarten) folgte 2013 eine Umwandlung in eine komplett vollstationäre Pflegeeinrichtung. Heute bietet die Einrichtung 43 Bewohnern ein Zuhause und 68 Mitarbeitern einen Arbeitsplatz.

„Um bei unserem Geburtstags-Motto zu bleiben, haben wir heute ein paar richtige ,Altrocker‘ und in unseren Reihen“, so Christiana Schulz. Dazu gehören Ellen Pryka, die seit der Eröffnung in 1987 in Neerstedt lebt, ferner Inge Wesserling, die am 1. Juli 1990 einzog, sowie Uwe Rhauderwiek und Wolfgang Abert, die beide am 22. Oktober 1990 ein neues Zuhause in der Einrichtung fanden.

Langjährige Mitarbeiter

Daneben gehören aber auch einige Mitarbeiter fast schon zum Inventar. Seit 1991 dabei sind Brigitte Kahler und Gaby Harder. Bärbel Wessel kam 2001 dazu. Außerdem ist Hausmeister Udo Evers schon fast 17 Jahre im Wohn- und Ferienhaus immer dann zur Stelle, wenn Hilfe notwendig ist.

Mit einem Quiz mit Fragen zu den 80er Jahren, einer Hausführung und allerlei Programm wie Aerobik, Mini-Playback-Show, Zaubereien und dem Spiel „Wetten dass…?! endete die Geburtstagsfeier schließlich bei Speis’ und Trank.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.