• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

VORTRAG: Informationen und Erfahrungen über Parkinson

15.02.2008

WILDESHAUSEN Über die neurologische, unheilbare Krankheit Parkinson referierte am Donnerstag Dr. Wolfgang Götz, der selbst seit 24 Jahren an der Krankheit leidet. Der Einladung des Landfrauenvereins Wildeshausen/Dötlingen waren 84 Mitglieder ins Hotel Wolters gefolgt.

Bevor jedoch der Hauptreferent zu Wort kam, gab es neben Kaffee und Kuchen einige Ankündigungen des Vorstandes, darunter der Dank an Doris Schauder, die ihr Amt als Vertrauensfrau niederlegte und an Christa Ratschke weiterreichte. Außerdem berichtete Elke Scheele aus dem Fachaussschuss II (Familie und Gesellschaft) zum Thema „Altern als Chance“.

Götz, der seit zwei Jahren in der Kreisstadt lebt, sprach im Anschluss zu den Landfrauen über Parkinson, eine Krankheit, unter der mittlerweile mehr als 300 000 Patienten bundesweit leiden und die längst nicht mehr als eine typische Alterskrankheit bezeichnet werden kann. Der 66-jährige Apotheker und Pharmakologe erkrankte selbst mit 42 Jahren an Parkinson und wies auf die Wichtigkeit der Früherkennung hin: „Gerade im Frühstadium gibt es viele gute Medikamente, die ein langes, fast symptomfreies Leben ermöglichen können. Parkinson ist kein Grund zur Resignation.“ Das möchte er auch durch sein Wirken vermitteln: Er war acht Jahre lang Leiter der deutschen Parkinsonvereinigung und steht heute noch so aktiv und kreativ im Leben wie möglich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die Behandlungsmöglichkeiten wie Physiotherapie, Logopädie und Hirnschrittmachertechnik gehörten zu seinem Vortrag, genauso wie der Appell: „Forschung ist die beste Medizin“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.