• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Mit eigener Strategie dem Fachkräftemangel trotzen

02.02.2018
Frage: Frau Professor Dr. Rump, Sie sagen: Firmen, die in den nächsten Jahren viele Mitarbeiterabgänge verzeichnen werden, haben einen enormen Wettbewerbsnachteil. Heißt das, ich sollte als suchender Arbeitgeber nicht allzu wählerisch sein?
BILD: www.jutta-rump.de

Noch wenige Plätze für Vortragsabend

Der Fachkräftemangel und die Zukunftsperspektiven sind Thema einer gemeinsamen Veranstaltung des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Wildeshausen und der Mittelstandsvereinigung (MIT) am Donnerstag, 8. Februar, um 19 Uhr in der Aula der Privatschule Gut Spascher Sand.

Die Veranstalter konnten dafür Professor Dr. Jutta Rump, Leiterin des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE) Ludwigshafen, gewinnen. Karten gibt es über www.hgv-wildeshausen.de und www.mit-wildeshausen.de.

Rump: Nein, auf gar keinen Fall. Ich muss mir und meinem Anspruch an Qualität unbedingt treu sein, authentisch sein; also auch einmal Nein sagen!
Frage: Was heißt das für den Status quo?
Rump: Zunächst einmal ist es natürlich meine Aufgabe, die qualifizierten und bewährten Mitarbeiter, die ich habe, zu entwickeln und damit auch zu halten. Dies erfordert Unternehmens- und vor allem auch Führungsqualität. Es ist empirisch nachgewiesen, dass der Hauptkündigungsgrund von guten Mitarbeitern die direkte Führungskraft ist. Hier ist ein enormer Hebel, um anzusetzen.
Frage: Wie erreiche ich das?
Rump: Ich muss alles dafür tun, um mich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Das bedeutet, strategische Mitarbeiterentwicklung muss im Fokus stehen. Ich muss flexibel mit den Anforderungen der Mitarbeiter (zum Beispiel bei der Vereinbarkeit von privaten und beruflichen Interessen) agieren können.
Frage: Das heißt zum Beispiel?
Rump: Ich möchte hier nicht alles vorwegnehmen, einige Praxistipps sollten ja auch am 8. Februar auf Ihrer Veranstaltung noch überbleiben. Seien Sie gespannt.
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.