• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Trauer um verstorbene Schauspielerin
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Hannelore Elsner Ist Tot
Trauer um verstorbene Schauspielerin

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Kleine Lösung führt Hude aufs Abstellgleis

21.04.2011

Tunnel-Ausbau an der K 226 (die Ð  berichtete mehrfach)

Nach Empfehlung des Arbeitskreises an den Gemeinderat soll nun eine Befragung der Bürger die „Kuh vom Eis holen“: Wahl zwischen einer großen und kleinen Lösung; im Arbeitskreis ist ein „Konsens nicht möglich“, heißt es. Welches Ergebnis mag eine Befragung der Bürger haben? Welche Teilnehmerquote wird erwartet? Wie groß ist der Aufwand hierfür und wie hoch sind die Kosten?

Ich sehe hierin keinen weiteren Nutzen für die Entscheidungsfindung im Gemeinderat – das Ergebnis ist rechtlich nicht bindend.

Es genügt, dem Gemeinderat die vom Arbeitskreis empfohlene große und kleine Lösung vorzulegen – auch hier ist der Rat nicht daran gebunden. Beide Gremien (Arbeitskreis und Rat) vertreten repräsentativ die Huder Bürger und die verschiedenen Interessengruppen. Inzwischen liegen sicherlich ausreichend Informationen und Kenntnisse für eine aktualisierende Meinungsbildung vor.

Eine große Lösung ebnet den Verkehrsweg in die Zukunft Hudes (Gewerbe, Tourismus, Leben in Hude), solange ein großes besseres Verkehrskonzept fehlt – daher favorisiere ich die zweispurige Erweiterung des Tunnels mit einer Durchfahrtshöhe von 4,50 Metern.

Eine kleine Lösung führt auf das „Abstellgleis“ für den Ortskern Hudes (Parkstraße). Kommt es hierzu, dann darf die vorhandene Kreuzung nur verkehrstechnisch optimiert werden – ohne Bau eines separaten Fußgänger- und Radfahrertunnels. Denn auch hier stehen die Kosten in keinem Verhältnis zum Nutzen. Über das bestehende oder entstehende Ortsbild lässt sich sicherlich auch viel diskutieren – nur ein weiteres „Mauseloch“ wertet das Ortsbild auch nicht auf.

Siegfried Rakow, Hude

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.