• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

JÄGERSCHAFT: Kritik an Mindestalter für Ehrenmitglieder

02.05.2005

ALTONA ALTONA - „Die Öffentlichkeitsarbeit mit der rollenden Waldschule ist etwas, wovon wir alle profitieren“, erklärte Helmut Blauth, Vorsitzender der Jägerschaft Oldenburg-Delmenhorst, auf der Jahreshauptversammlung am Sonnabend im Hotel Gut Altona. Diesbezüglich richtete Blauth besondere Dankesworte an Heiko Pape, der den Anstoß für die Anschaffung des Infomobils gegeben hatte. Die Kosten für das Fahrzeug einschließlich Präparate und Lernmaterialien in Höhe von 25 000 Euro seien komplett über Sponsoren hereingekommen, berichtete der Vorsitzende. Inzwischen hätten 49 Mitglieder aus den angeschlossenen Hegeringen an einer Schulung am Infomobil teilgenommen, um gut gerüstet an Schulen und anderen Lernorten das Anliegen der Jäger zu vermitteln.

Zu den Arbeiten am Schießstand in Altona führte Schriftführer und Architekt Karl-Wilhelm Jacobi aus, dass die Erdarbeiten wohl bis zu den Sommerferien abgeschlossen sein würden. Die Gesamtanlage sei voraussichtlich Ende September fertig, so dass im Herbst der Schießbetrieb wieder aufgenommen werde. Mit der Interessengemeinschaft Voßberg habe man sich auf den Abschuss von 63 000 Tontauben pro Jahr geeinigt. Das sei der Mittelwert von dem, was man in den letzten 20 Jahren geschossen habe.

In seinem Grußwort hatte zu Beginn der Versammlung bereits Landrat Frank Eger erklärt, dass mit dem Schießstand jetzt auch die, die im Vorfeld vehement dagegen waren, zufrieden seien. Und Dötlingens Bürgermeister-Stellvertreterin Anke Spille hatte ihre Freude darüber zum Ausdruck gebracht, dass es gelungen sei, die Schießanlage zu erhalten und zu modernisieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zusätzlich auf die Tagesordnung genommen wurde der Punkt Ernennung von Ehrenmitgliedern. Vor dem Hintergrund, dass es zu viele beitragsfreie Ehrenmitglieder gibt, hatte die Landesjägerschaft Niedersachsen vor kurzem als Voraussetzung ein Alter von 80 Jahren und eine 40-jährige Mitgliedschaft festgelegt. Die Festsetzung des Mindestalters verurteilte die Versammlung als Fehlentscheidung, denn das könnte ältere Mitglieder zum Austritt ermutigen. Die Versammlung beantragte einstimmig, das Mindestalter auf 75 Jahre abzusenken. Ebenso sollten junge Jagdhornbläser ohne Jagdschein vom Beitrag befreit werden. Blauth versicherte, dass er bei der Versammlung der Landesjägerschaft im Mai diesem Votum Nachdruck verleihen wolle.

Eine Urkunde und eine Ehrennadel für eine 50-jährige Mitgliedschaft erhielt auf der Versammlung der ehemalige Kreisjägermeister Helmut Martens aus Aschenstedt. Die gleiche Auszeichnung lag für den abwesenden Delmenhorster Heino Behnken parat. Für seine 25-jährige Mitgliedschaft wurde Rolf Hüffermann geehrt, der bis vor kurzem den Wildeshauser Hegering leitete. Und mit einem Präsentkorb bedankte sich die Jägerschaft bei Heinz Ritterhoff aus Hagel, der seit über 40 Jahren in der Rehwildbewertungskommission tätig ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.