NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Wahlen: Landjugend ist ein Aktivposten in der Gemeinde

05.11.2015

Sandersfeld Die Landjugend Sandersfeld hat seit Oktober einen neuen Vorstand. Tammo Gramberg übernahm den Posten des 1. Vorsitzenden von Matthias Wolff. Gramberg wird mit der wiedergewählten 1. Vorsitzenden Rieke Schiller die Regie führen.

Kassenwartin ist weiterhin Maren Osterloh. Die Schriftführung übernahm Fentke Stolle von Miriam Haverkamp. Matthias Wolff trat die Nachfolge von Theis Barkemeyer als Medienwart an. Als Gerätewart wurde Eike Haverkamp bestätigt. Im Fachausschuss arbeiten Marten Gramberg  (für Erik Haverkamp), Henning Schwarting (für Stephan Kaiser) und Helge Blankemeyer (Wiederwahl) mit. Der Bildungsausschuss besteht weiterhin aus Elena Brinkmann und Jasmin Schröder. Im Sportausschuss sind Theis Barkemeyer (für Tammo Gramberg) und Jan-Eike Wolff (für Marten Gramberg) tätig. Das Redaktionsteam setzt sich aus Nadine Gramberg (Wiederwahl), Miriam Haverkamp (für Fentke Stolle), Melina Osterloh (für Sabrina Naab) und Sarah Speer (für Henning Schwarting) zusammen.

Das vergangene Jahr war für die Landjugend aufgrund des 60-jährigen Bestehens ein ganz besonderes Jahr. Es gab viele große Aktionen, wie im Februar die Teilnahme am Ganderkeseer Faschingsumzug mit gleich zwei Wagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im April wurde das 60-jährige Bestehen mit einem Jubiläumsball gefeiert. Auch Bürgermeister Holger Lebedinzew gratulierte.

Die 72-Stunden-Aktion im Mai hat dann erneut gezeigt, dass die Landjugend einen großen Beitrag zum Gemeinwohl leistet. Mit mehr als 55 Helfern und mehr als 8000 Euro gesammelter Spenden wurden gleich vier Wartehäuschen aufgestellt.

Es gab die Blankemeyer-Fete oder das Treckergeschicklichkeitsfahren auf dem Dreschfest in Vielstedt und vieles mehr. Die Landjugend ist in der Gemeinde Hude weiterhin sehr aktiv.

Die nächste Veranstaltung ist das Ortsquiz im Gasthaus Mehrings in Hurrel. Es wurde um eine Woche verlegt und findet jetzt am Freitag, 13. November, statt. Um 19.30 Uhr geht’s los.

Auch die Vorbereitungen für den Faschingsumzug 2016 in Ganderkesee haben begonnen. Mitte November starten der Wagenbau sowie das Schneidern der Kostüme.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.