• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Milchkontrollverein: Leistungsfähigste Kuhherde steht in Huder Stall

07.12.2011

HUDE Zur Jahresabschlussversammlung und dem traditionellen gemütlichem Beisammensein hatte der Milchkontrollverein Berne-Hude für Montagabend eingeladen. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr im Vielstedter Bauernhaus statt – „den Weg kennen ja auch alle“, sagte Jan Bernd Tönjes, 2. Vorsitzender und schmunzelte. Pünktlich um 19.30 Uhr startete die Sitzung, und der 1. Vorsitzende Wilfried Stolle freute sich über das zahlreiche Erscheinen.

Gerd Lüken, zuständiger Oberleistungsprüfer, berichtete, dass insgesamt 948 Betriebe in der Region Oldenburg ihren Jahresabschluss in der Milchleistungsprüfung (MLP) erhalten haben: Die 72 227 Kühe gaben im vergangenen Prüfungsjahr durchschnittlich 88 516 Kilogramm Milch mit 4,15 Prozent Fett und 3,40 Prozent Eiweiß. 44 Betriebe weniger als im Vorjahr hat der Verein zu verzeichnen, meldet gleichzeitig aber einen Zuwachs von 1811 Kühen.

Im Anschluss verlas Lüken die Kennzahlen für den Kontrollverein Berne-Hude. Er freute sich über einen Zuwachs von 111 Tieren auf 5833 Kühe. Lediglich ein Betrieb im Bereich war weggefallen. Die durchschnittliche Jahresmilchleistung einer Kuh ist um 11 Kilogramm auf 8412 Kilogramm angewachsen. Der Fettanteil nahm um vier Kilogramm ab und betrug für den Zeitraum 353 Kilogramm, der Eiweißanteil sank um ein Kilogramm auf 286 Kilogramm.

Nach den Jahres- und Kassenberichten wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Torben Wenke legte sein Amt als Kassenprüfer nieder. Neu gewählt wurde einstimmig Simone Tönjes, die ab sofort das Amt übernehmen wird, verstärkt von Karina Wenke.

Der Milchkontrollverein hatte zudem Andreas Vogel, Fachberater für Milchleistungs- und Qualitätsprüfungen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, eingeladen. Er trug Aktuelles aus dem Landeskontrollverband vor.

Höchste Herdenleistung: Ingo Wachtendorf (Hude) mit durchschnittlich 11 417 kg Milch und 398 kg Eiweiß; Ruth und Wilfried Stolle (Neuenkoop) mit 11 988 kg Milch / 395 kg Eiweiß; Jan Bernd Tönjes (Vielstedt) mit 11 496 kg Milch / 381 kg Eiweiß.

Beste 305-Tage-Leistung: Kuh „285“ von Mathias Meyer (Vielstedt) mit 15 943 kg Milch / 533 kg Eiweiß; „Ronda 151“ von Ingo Wachtendorf (Hude) mit 14 718 kg Milch / 507 kg Eiweiß; „Gisela 229“ von Ruth und Wilfried Stolle (Neuenkoop) mit 15882 kg Milch / 505 kg Eiweiß

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Höchste Färsenleistung: Kuh „34“ von Fred Oetjen (Hude) mit 14 684 kg Milch / 450 kg Eiweiß; „Zora 8“ von Ingo Wachtendorf (Hude) mit 14 122 kg Milch / 447 kg Eiweiß; „Laurina 370“ von Ruth und Wilfried Stolle (Neuenkoop) mit 13 318 kg Milch / 429 kg Eiweiß.

Beste Lebensleistung: „Kasperin 29“ von Ingo Wachtendorf (Hude) gab 155 386 kg Milch; „Virgini 137“ von Jan Kummer (Hekeln) mit 137 867 kg Milch; „Schanze 130“ von Ruth und Wilfried Stolle (Neuenkoop) mit 118 059 kg Milch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.