• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Senioren: Leute treffen im Klön-Café des DRK

14.08.2014

Hude /Maibusch Für Seniorinnen und Senioren aus der Gemeinde Hude gibt es künftig zweimal im Monat einen neuen Treffpunkt. Unter organisatorischer Leitung der DRK-Sozialstation Hude wird jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat das Klön-Café auf dem Hof von Almut Würdemann und Tochter Anne Mümken in Hude-Maibusch seine Pforten öffnen. Die ehrenamtliche Leitung übernimmt Gisela Waltering aus Hemmelsberg.

Künftig jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat

Das Klön-Café des DRK findet das erste Mal am Mittwoch, 27. August, von 15 bis 17 Uhr, auf dem Hof von Almut Würdemann und Anne Mümken in Maibusch, Maibuscher Straße 10, statt. Danach sollen die Treffen jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat angeboten werden.

Die Teilnahme kostet pro Treffen 6,50 Euro für Kaffee, Tee und Kuchen. Anmeldungen werden bis Montag, 25. August, erbeten unter Telefon   04484/1643 (Waltering) oder Telefon   04408/9391100 (DRK-Sozialstation).

Ralph Schepker, Leiter der DRK-Sozialstation, und Monika Schreiber, Leiterin Sozialarbeit beim DRK, freuen sich sehr, dass Gisela Waltering von sich aus ihre ehrenamtliche Mitarbeit angeboten hat.

Die 60-Jährige ist, so erzählte sie, „der Liebe wegen“ von Hamburg nach Hude gezogen. Sie machte über ein anderes Gruppenangebot Bekanntschaft mit dem DRK in Hude, und beschloss spontan: „Hier möchte ich mitmachen.“

Aus ihrer vorherigen beruflichen Tätigkeit bringt Gisela Waltering schon viel Erfahrung mit, was die Seniorenarbeit betrifft. Sie hat bei einer großen Wohnungsbaugesellschaft gearbeitet und zahlreiche Seniorenkreise mit aufgebaut. Ehrenamtlich betreute sie für die AWo auch noch acht Seniorenkreise und einen Seniorenclub als Koordinatorin, bevor sie nach Hemmelsberg zog.

Voller Tatendrang

„Ich bin voller Tatendrang“, freut sich Waltering auf die neue ehrenamtliche Aufgabe und viele interessierte Seniorinnen und Senioren.

Almut Würdemann, die sich schon seit 2006 beim DRK im Helferkreis „Auszeit“ der Sozialstation engagiert, um ehrenamtlichen Entlastungsservice für pflegende Angehörige zu bieten, liegt die Seniorenarbeit sehr am Herzen. Und so erklärte sie sich mit Tochter Anne Mümken gerne bereit, für das Klön-Café Räume auf dem eigenen, sehr idyllisch gelegenen Hof in Maibusch zur Verfügung zu stellen.

„Aus den Treffen beim Klön-Café können sich durchaus weitere gemeinsame Unternehmungen oder Angebote entwickeln“, meint Oliver Brinkhus von der DRK–Pressestelle. „Mögliche Ideen sollen gemeinsam mit den Teilnehmern des Klön-Cafés erarbeitet werden“, so der Pressesprecher. Zum Beispiel könnten auch gemeinsame Halbtagsausflüge unternommen werden.

Klönen und mehr

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Laut Ralph Schepker hat es früher über viele Jahre sehr erfolgreiche Seniorennachmittage des DRK in Hude gegeben. Daran möchte man mit dem neuen Klön-Café gerne ein wenig wieder anknüpfen.

Die Initiatoren des Cafés freuen sich jedenfalls auf einen regen Zuspruch. Die Treffen sollen ganz zwanglos ablaufen und sich ganz nach den Wünschen der Teilnehmer richten. Gesellig zusammensitzen, vielleicht auch mal ein Spielenachmittag. Gisela Waltering freut sich auf viele Anregungen. Für das erste Treffen wird um Anmeldung gebeten (siehe Kasten).

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.