• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

SCHÜTZENFEST: Majestät ist die Uniformjacke zu groß

11.08.2008

FALKENBURG Damit hatte die neue Majestät des Schützenvereins Falkenburg ganz und gar nicht gerechnet: Der Vereinsvorsitzende Gerwin Meyer lieh Ewald Marks kurzfristig seine Uniformjacke aus, damit der Schützenkönig 2008 nicht in zivil gekürt werden musste.

Die Überraschung bei der Proklamation am Sonntagabend war damit perfekt. Und sogar die Sonne bahnte sich kurzfristig einen Weg durch Wolken und Bäume, um dem Schützenfest einen sprichwörtlich strahlenden Höhepunkt zu verleihen.

Ewald Marks kann ein Jahr lang mit seinen Adjutanten Harro Schulze und Rolf Gillerke regieren. Ihm zur Seite steht als Königin Angela Hillen. Deren Adjutantinnen sind Elke Brüggemann-Brand und Eva Gilbert.

Neue Alterskönigin wurde Christa Schulenberg. Die erstmals ausgeschossenen Adjutanten-Plätze gingen an Marianne Sprung und Wilfried Meyer. König zu der Könige ist für die nächsten zwölf Monate Wilfried Westermann. Jugendkönigin wurde Corinna Lüschen. Ihr stehen Thorsten Niehaus und Yvonne Müller zur Seite. Als Vogelkönigin setzte sich Siegried Mayer durch.

Tags zuvor hatte der Vereinsvorsitzende Gerwin Meyer bereits eine Reihe von Proklamationen zu erledigen. Als neuer Vizekönig wurde Hans-Georg Strudthoff inthronisiert. Vizekönigin ist Janina Fortmann. Als Jugendvizekönigin setzte sich Yvonne Müller durch. Und Vogelkönig 2008 ist Timo Stöver.

Einen Volltreffer landete Larissa Meyer, die mit 40 von 40 möglichen Ringen Schülerkönigin wurde. Als Adjutantinnen stehen ihr Lina Bande und Chantal Reepel zur Seite. Kinderkönig ist Sascha Reepel. Seine Adjutanten sind Max Bande und Niklas Warrelmann.

Auf der abschließenden Königs-Party konnte am Sonntagabend der Wettkampfstress durch lockere Bewegungen abgebaut werden. Gelegenheit dazu hatte es am Abend zuvor bereits bei der Falkenfete gegeben, die ebenfalls im Schützenhaus gefeiert worden war.

Beschwingt war es dort dem Vernehmen nach bereits am Freitagabend zugegangen, als sich die Damenabteilung – nicht nur – zum Kranzbinden traf.

Am Tag nach dem Fest ist Aufräumen angesagt – und ein großes Katerfrühstück. Und wer Lust hat, kann sich am Ausschießen des „Katerkönigs“ beteiligen. Die Preisverleihung ist am Donnerstag, 14. August, geplant.

Wolfgang Loest Redaktionsleitung / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.