• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Meister mit magischen Händen

08.06.2012

WILDESHAUSEN Selbstverteidigung und körperliches Wohlbefinden für jeden verspricht Huu Lien Do seinen Kunden. Im März hat sich der Kung Fu Großmeister und Akupressur-Masseur mit einer eigenen Praxis an der Pestruper Straße 18 in Wildeshausen selbstständig gemacht und sich damit seinen Lebenstraum erfüllt.

Do ist einer der vier Kung Fu Großmeister in Vietnam, die 2010 die Kampfkunst-Star-Auszeichnung erhalten haben. Schon mit sechs Jahren begann Huu Lien Do, Kung Fu zu trainieren. Mit 14 Jahren studierte er die Kunst des Qi Gong als Schüler eines bekannten Großmeisters in Vietnam. Die langen Unterweisungen lohnten sich, denn schon mit 20 Jahren praktizierte Huu Lien Do nicht nur Kung Fu, Qi Gong und Tai Chi, sondern unterrichtete die Kampfkünste auch.

Im Rahmen der Lehre des Qi, der Einheit der Kräfte, verkörpert von Yin und Yang, wurde der Vietnamese auch in traditioneller chinesischer und vietnamesischer Akupressur-Massage ausgebildet. Akupunktur erlernte er 2007 beim Vizepräsidenten der „World Federation of Acupuncture Societies“, dem ehemaligen Direktor des Nationalkrankenhauses für Akupunktur in Vietnam, Prof. Dr. Nguyen Tai Thu.

Doch Dos Weg in die Selbstständigkeit war lang und nicht immer leicht. 1993 kam er nach Deutschland. Über Brake fand er den Weg nach Wildeshausen. „Zwischen meinen Studien in Vietnam habe ich bei Geestland gearbeitet, um mir das nötige Geld zu verdienen“, erinnert sich der durchtrainierte Vietnamese.

Der Start in Wildeshausen an der Seite von Ehefrau Nguyen bich phuy war verhalten, aber inzwischen haben sich Dos Fertigkeiten herum gesprochen. Jemand, der sich selbst vom Großmeister überzeugen konnte, ist Brigitte Friedrich. „Ich habe schon lange mit hohem Blutdruck, Übergewicht und einem gestörten Stoffwechsel zu kämpfen“, erzählt sie. Beim Vorbeifahren an Dos Praxis neugierig geworden, holte sie sich einen Termin und ist seitdem überzeugte Kundin. „Do hat wirklich magische Hände“, schwärmt sie und berichtet, dass sie dank Akupressur und regelmäßiger Qi Gong-Übungen keine Tabletten mehr brauche und auch schon abgenommen habe.

Anders als bei der Akupunktur hierzulande meist üblich, arbeitet Huu Lien Do nicht mit Nadeln, sondern massiert die Akupressurpunkte seiner Patienten mit den Fingern. „So ist der Energiefluss viel größer“, erläutert er. Akupressur-Massage sei ideal zum Stressabbau und helfe bei regelmäßiger Anwendung, das Qi – die innere Lebensenergie – wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Akupressur-Massage sowie Kung Fu, Tai Chi und Qi Gong bietet Do für Erwachsene aller Altersklassen sowie Kinder ab sechs Jahren an.

Uta-Maria Kramer Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2703
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.