• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Menschen, die sich kümmern

28.05.2019

Mehr als 20 Personen nahmen an der Radtour durchs Reich der Insekten teil: Die Ortsgruppe Ganderkesee des Naturschutzbundes (Nabu) veranstaltete am Samstag eine geführte Tour durch die Gemeinde. Mit von der Partie war die Insektenexpertin Sandra Bischoff vom Nabu Oldenburger Land. Auf dem Rad ging es los, um nach Beispielen für insektenfreundliche Lebensräume zu schauen. Schon innerorts konnten positive Beispiele gefunden werden. Die Expertin erkannte viele Vorgärten, die sich ideal als Lebensraum für die Mehrbeiner eignen. Der Wunsch nach pflegeleichten Gärten könne auch durch passende Bodendecker erfüllt werden. Im Vergleich zu Schotter sind sie ähnlich pflegeleicht und haben zusätzlich einen deutlich höheren Nutzen für die Natur.

In Schlutter angelangt, stellte die Expertin zahlreiche Beispiele für einen insektenfreundlichen Garten vor: Im Landschaftsgarten der Familie Coldewey verwies Sandra Bischoff auf eine Benjeshecke, die sich als Rückzugsort für viele Insektenarten eigne. Trotz der niedrigen Temperaturen zeigten sich einige Hummeln und die ersten Maikäfer.

Der Vorsitzende des Nabu-Ortsverbandes, Hans Fingerhut, zeigte sich begeistert vom Garten der Familie Coldewey. Nach einem Picknick im Bauergarten sattelten alle wieder ihre Räder und begaben sich auf den Rückweg nach Ganderkesee.

Dank ans Helfer-Team

Schmecken ließen es sich die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Blutspenden des Deutschen Roten Kreuzes in Ganderkesee. Das Team um Elke Brodowsky kam in der Waldschänke Steinkimmen zusammen, um bei guter Stimmung das vergangene Jahr zu resümieren. „Das ist ein Dankeschön für das Küchenteam“, sagte Brodowsky zufrieden. Da eine Blutspende kräftezehrend ist, ist eine gründliche Verpflegung der Spender notwendig. Das gewährleisten die 14 Freiwilligen. Jedes Jahr treffen sie sich in einem Lokal, um sich mal selbst verpflegen zu lassen. „Wir kommen zusammen, um alle gut bei Laune zu halten“, teilte Brodowsky mit einem Augenzwinkern mit. Kräfte tanken konnte das Team hoffentlich genug – denn die nächste Spende findet bald statt: am 19. Juni in der Oberschule Ganderkesee.

Neuer Vorsitzender

Der Gemeindeelternrat hat einen neuen Vorsitzenden gewählt: Marco Loewen­stein übernimmt die Aufgaben von Martin Zuilani, der seit 2016 Vorsitzender war. Der Gemeindeelternrat setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern aller Schulen in der Gemeinde Ganderkesee zusammen. Das Gremium berät über Anliegen der Eltern. Loewenstein hat auch schon Schwerpunktthemen für die Arbeit des Gemeindeelternrates verkündet: nachschulische Betreuung, Digitalisierung und Hochbegabtenförderung. Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken begrüßte den neuen Vorsitzenden und überreichte ein Präsent.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.