• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Mit 4,80 zu Königsehren

06.10.2011

Machtwechsel bei den Großenkneter Freunden der Sonnenblume: Heino Schulz ist neuer „König“ und löste damit Hartmut Giese ab. Beim Abschlussmessen bei Giese hatte Scholz’ Sonnenblume, die er in diesem Sommer gezüchtet hat, mit 4,80 Meter die Nase vorn. „Es gab nur einen wirklichen zweiten Anwärter auf die Königswürde, das war Uwe Borchers“, sagte Pressewart Peter Clausen. Zu eher zweifelhaften Ehren kam Harald Theile. Seine Blume war mit drei Metern die mickrigste von allen. Hierfür erhielt Theile den Titel „Mr. Bonsai“. Nun muss Theile die Mitglieder des Clubs, nebst Anhang, zum Essen einladen, so steht es in den Statuten. Das Abschlussmessen der Sonnenblumenfreunde endete mit einem gemütlichen Beisammensein bei Dieter Spille.

Seit nunmehr 40 Jahren arbeitet der Steuerfachangestellte Manfred Rüther bei der Landwirtschaftlichen Buchstelle des Kreislandvolkverbandes (KLV) Oldenburg in Huntlosen. Zu diesem Anlass gratulierten ihm am Dienstag die KLV-Vorsitzenden Jürgen Logemann, stellvertretender Vorsitzender, Jürgen Seeger, Vorsitzender, Rainer Bücking, 2. stellvertretender Vorsitzender sowie Gerd Festesen, Geschäftsführer der Buchstelle. Rüther erhielt einen Blumenstrauß und einen Präsentkorb. In einer kleinen Feierstunde blickte Rüther auf seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit zurück. So habe er nicht nur drei Umzüge, sondern auch die Entwicklung vom Taschenrechner zum Laptop miterlebt. „Der Aufgabenbereich hat sich ständig erweitert“, sagte Rüther, der auch noch einige Anekdoten zu erzählen wusste. Gleichzeitig stellte die Landwirtschaftliche Buchstelle des KLV Oldenburg mit Peter Kipper auch ihren neuen, nun insgesamt vierten, Steuerberater vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein voller Erfolg war das diesjährige Sommerfest des evangelischen Kindergarten Huntlosen. 60 Kinder waren mit Eltern oder Großeltern gekommen. Beim Fäden ziehen, Eierlaufen oder Kinderschminken kam keine Langeweile auf. Organisiert wurde das Sommerfest vom Förderverein, dem Ruth Wieting (1. Vorsitzende), Meike Meyer (2. Vorsitzende), Nicole Lanfer (Kassenwartin) und Annett Tomaszewski (Schriftführerin) angehören. Nachdem Pastor Michael Ohms das Sommerfest mit einem Kindergottesdienst eröffnet hatte, übergab der Förderverein dem Kindergarten Sachspenden in Höhe von 600 Euro, darunter Lampen, Puzzle und ein Hängetuch. Kindergartenleiterin Siegrid Freytag bedankte sich beim Förderverein-Vorstand für die Spenden im Namen aller Erzieherinnen und Erzieher (ovales Bild). Freuen würde sich der Förderverein, wenn sich noch Mütter und Väter fänden, die die Aktivitäten unterstützen würden. Ebenso seien neue Mitglieder jederzeit willkommen. Nähere Informationen gibt es im Kindergarten unter Telefon 04487/370.

Rund um den Apfel ging es am Mittwoch in Meyer’s Gasthaus in Huntlosen. Dorthin hatte der Landfrauenverein Huntlosen zum Vortrag „Herbstzeit – Apfelzeit“ eingeladen. Rund 50 Frauen waren gekommen. Sie erfuhren von der Referentin Christine Strodthoff-Schneider von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen unter anderem, worauf es beim Anbau und der Pflege ankommt und wie man die eigene Ernte noch bis zum Frühjahr genießen kann. Nach dem Vortrag konnten sich die Frauen selbst davon überzeugen, welch schmackhafte und vielseitige Gerichte sich mit Äpfeln zubereiten lassen. An dem kalt-warmen Apfelbuffet, von den Landfrauen selbst zubereitet, gab es unter anderem eine Curry-Apfelsuppe und einen Apfel-Zwiebelkuchen mit Schinkenspeck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.