• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

DRK: Mit neuem Auto sicherer ans Ziel

15.10.2007

HUDE In die Jahre gekommen war das alte Gefährt. 130 000 Kilometer hatte es auch schon auf dem Zähler. Grund genug für das Deutsche Rote Kreuz (DRK), sich ein neues Notarzteinsatzfahrzeug zuzulegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nagelneu ist der Wagen, mit dem nun der Notarzt abgeholt und zum Notruf gefahren wird. „Und mit vielen Besonderheiten ausgestattet“, weiß Timmo Kliege, stellvertretender Dienststellenleiter. So besitzt der 150 PS starke VW Touareg eine Automatikschaltung. Und da sich Martinshorn und andere Funktionen mit Tasten am Lenkrad steuern lassen, muss während der Fahrt keine Hand mehr vom selbigen genommen werden. Für die Rettungssanitäter, -assistenten und den Notarzt heißt das mehr Sicherheit. Aber auch, dass sie schneller am Einsatzort sein können. Ein GPS-Navigationsgerät sorgt dafür, dass der Weg zum Zielort direkt nach dem Funkspruch angezeigt wird.

Das freut nicht nur Rettungswachenleiter Bernd Punschke und Timmo Kliege, sondern auch den Vorsitzenden des DRK-Kreisverbandes Gerold Sprung, der die Schlüssel am Sonnabend überreichte. Das alte Notarzteinsatzfahrzeug, ein VW T4, bleibt als Ersatzwagen in der Garage stehen und wird dem Ortsverein Hude zur Verfügung gestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.