• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

MIT ruft auf: Den Hut in den Ring werfen

29.11.2010

WILDESHAUSEN Die Wildeshauser Mittelstandsvereinigung (MIT) startet das Rennen um den Wildeshauser Wirtschaftspreis. Zum siebten Mal soll die Bronze-Skulptur des Künstlers Carsten Bruhns übergeben werden. Eine Jury aus Vertretern der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Oldenburg (WLO), der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, der Banken, der Stadt und der MIT ist auf der Suche nach dem innovativsten Unternehmen in der Kreisstadt.

Ob großes Unternehmen mit Tradition oder eher Handwerksbetrieb nach dem Motto „klein, aber fein“ – es seien die Ideen und Erfolge, die zählen, teilt MIT-Vorsitzender Manfred Wulff mit. Bisher durften sich „Global Player“ ebenso wie heimische Kleinbetriebe über den Sieg freuen. „Wir rufen alle Betriebe der Stadt auf, ihren Hut in den Ring zu werfen. Denn wir haben hier eine außerordentlich bunte und erfolgreiche Unternehmenslandschaft“, ermuntert MIT-Vorstandsmitglied Stefan Iken potenzielle Teilnehmer.

Wulf führt aus: „Die Kriterien für die Vergabe unseres Wirtschaftspreises sind ganz unterschiedlich: Die Schaffung oder Sicherung von Arbeitsplätzen, besonderes Engagement im Aus- beziehungsweise Bildungsbereich oder die Kooperation mit Bildungseinrichtungen wie Universitäten oder Fachhochschulen fließen ebenso in die Bewertung mit ein wie zum Beispiel herausragende Marketingkonzepte, Innovationen im Bereich der Technik oder des Umweltschutzes. Natürlich haben auch besonders zu würdigende Existenzgründungen eine große Chance.“

Bewerbungen oder Empfehlungen für den Wirtschaftspreis 2010 können bis 31. Dezember abgegeben werden. Der Gewinner wird der Öffentlichkeit auf der Jahreshauptversammlung der Mittelstandsvereinigung im März 2011 präsentiert. Neben der öffentlichen Anerkennung darf sich der Gewinner auf eine der attraktiven Bronze-Skulpturen freuen, die der Künstler Carsten Bruhns eigens für diesen „Wettbewerb“ der Wirtschaft geschaffen hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.