• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Ehrenamt: Motto hundertfach umgesetzt

25.02.2011

HUDE „Aus Liebe zum Menschen“ lautet das Motto der aktuellen Imagekampagne des Deutschen Roten Kreuzes. Dass das kein bloßes Statement, sondern ein glaubwürdiges Versprechen ist, haben alleine die ehrenamtlichen Helfer des Huder Ortsvereins im vergangenen Jahr hundertfach in verschiedenen Bereichen – von der Seniorenarbeit bis zum Rettungsdienst – bewiesen. 11 761,5 Stunden wurden in 2010 von 67 aktiven Mitgliedern geleistet.

Diese stolze Bilanz stellte 1. Vorsitzender Bodo Struthoff am Mittwochabend in der Jahreshauptversammlung vor. Dabei entfiel der Hauptanteil mit 6207 Stunden auf die Einsätze mit den Rettungswagen und dem Notarzteinsatzfahrzeug. Bei größeren Veranstaltungen war der Sanitätsdienst präsent (840,5 Stunden). Die Verpflegungsgruppe mit acht Helfern hat im Vorjahr 594,5 Stunden Dienst geleistet. Das Jugendrotkreuz hat mit 586 Stunden zur Bilanz beigetragen.

In der Kleiderkammer wurden im vergangenen Jahr 1260 Stunden absolviert. „Die Kleiderkammer in Hude-Langenberg wird sehr gut angenommen“, berichtete Doris Schneidereit. 22 600 Teile wurden ausgegeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doris Schneidereit hat bis Ende vergangenen Jahres auch die Blutspende-Aktion betreut: Nach 30 Jahren, davon 13 als Leiterin, legte sie die Verantwortung jetzt in jüngere Hände: Künftig kümmert sich Monika Schreiber mit ihrem Team um die Aktionen im Kulturhof. Mit Doris Schneidereit hören auch ihre fünf langjährigen Mitstreiterinnen auf: Roland von der Bracke (ovales Bild, rechts), Gebietsreferent beim Blutspendedienst, bedankte sich bei (von links) Anneliese Berding, Christel Lippert, Gisela Osterloh und Ursula Laufer mit der Ehrennadel in Silber des Kreisverbandes Oldenburg-Land, Erika Schepker erhielt die Ehrennadel in Gold. Und Doris Schneidereit bekam als Anerkennung eine Urkunde, die DRK-Präsident Rudolf Seiters unterzeichnet hatte. Ihr Blutspende-Team war im vergangenen Jahr 1209 Stunden im Einsatz. An zehn Tagen kamen in Hude 1100 Spender zum Aderlass, davon 77 Erstspender.

Eine Ära endete auch in der Seniorenarbeit: Elf Jahre lang hatte Erika Schepker bunte Nachmittage im DRK-Seniorenzentrum Am Sonnentau organisiert (in 2010 waren es noch einmal sieben Termine), nun verkündete sie mit ihren drei treuen Helferinnen Doris Schneidereit, Anneliese Berding und Christel Lippert, die von Anfang an mit dabei waren, ihren Rückzug. „Vielleicht findet sich jemand, der mit neuen Ideen eine Veranstaltung plant“, sagte Erika Schepker.

Das DRK in Hude hat 67 aktive Mitglieder sowie 836 beitragszahlende Fördermitglieder.

Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Gisela Osterloh, Michael Fritschi und Ulrich von Maydell ausgezeichnet. Seit 25 Jahren gehört Ursula Laufer dem DRK an. Urkunden gab es auch für Christoph Schreiber (seit 20 Jahren Mitglied), Michael Jarosch (zehn Jahre) sowie für Magnus Kapels und Jan Philipp Müller (jeweils fünf Jahre).

Im Amt als 2. Vorsitzender wurde Michael Jarosch von der Mitgliederversammlung bestätigt. Ebenso einstimmig erteilten die Mitglieder dem Ortsvereinsvorstand, dem gute Arbeit attestiert wurde, die Entlastung.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.