• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
B212 nach Unfall gesperrt
+++ Eilmeldung +++

Verkehrsbehinderungen Bei Brake
B212 nach Unfall gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Nachtbus bietet Gildefest-Besuchern Sicherheit

09.06.2011

WILDESHAUSEN Auch beim diesjährigen Wildeshauser Gildefest wird am Sonntag und Dienstag ein Nachtbus eingesetzt. Den Fahrplan stellte am Mittwoch Landrat Frank Eger zusammen mit Vertretern der Schützengilde und der Weser-Ems Busverkehr GmbH vor. Eger: „Wir wollen, dass die Leute das Auto stehen lassen. Deswegen sind wir froh, dass Weser-Ems Bus wieder dieses Angebot macht.“ Der Bus biete größtmögliche Sicherheit.

Auch Manfred Wulf, bei der Gilde für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, meinte, dass es vor allem um die Sicherheit gehe. Außerdem betonte er, dass das Angebot keine Konkurrenz für Taxis darstelle: „Die sind vor allem an Kurzstrecken interessiert.“ Außerdem nutzten vor allem Jugendliche den Bus, die selten Taxi führen.

Helmut Fokkena, Leiter der Oldenburger Niederlassung des Verkehrsunternehmens, sagte, dass der Gildebus in den vergangenen zwei Jahren „erstaunlich gut angenommen worden ist, auch wenn man sagen muss: Die Busse laufen nicht über.“

Eine Strecke führt von Sandkrug über Kirchhatten und Neerstedt, der andere Bus kommt von Oldenburg und fährt über Wardenburg, Huntlosen und Großenkneten. Das Ziel beider Routen befindet sich in Wildeshausen an der Visbeker Straße, in der Nähe des alten Eingangs des Johanneums. Ein Ticket kostet vier Euro und gilt die ganze Nacht.

Fokkena versprach, dass sein Unternehmen auch im kommenden Jahr einen Gildebus anbieten werde. Bei Bedarf könnten auch weitere Strecken eingerichtet werden. Fokkena: „Wir freuen uns über entsprechende Tipps.“

Weitere Nachrichten:

Schützengilde

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.