• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Schützenverein: Nadel und Orden zum Abschied

28.01.2013

Schönemoor Generationswechsel beim Schützenverein Schönemoor: Nach einem Vierteljahrhundert als Vorsitzender gab Eilert Kämena das Amt auf der Jahreshauptversammlung am Freitagabend ab. Zu seinem Nachfolger wählten die Mitglieder einstimmig Torben Spille (32).

In einer Laudatio würdigte Schriftführer Raimund Lossie die Verdienste Kämenas, der insgesamt sogar 34 Jahre im Vorstand aktiv war: 1979 begann er als stellvertretender Schriftführer, rückte dann zum 3. und 2. Vorsitzenden auf, ehe er 1988 die Vereinsführung übernahm. Dass er in der 79-jährigen Vereinsgeschichte nach Friedrich Otte (1934-1954), Werner Meyer (1954-1968) und Helmut Otte (1968-1988) erst der vierte Vorsitzende war, zeugt von der Kontinuität im Schönemoorer Vorstand.

In Kämenas Amtszeit fiel unter anderem der Neubau des Schießstandes. Lossie zeichnete den scheidenden Vorsitzenden mit der Ehrennadel des Schützenvereins in Gold aus und überreichte ihm ferner den Orden „Buntes Verdienstkreuz am Bande“. Kämena wünschte seinem Nachfolger Torben Spille alles Gute für die neue Aufgabe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ehrennadeln für langjährige Mitarbeit erhielten auf der Jahreshauptversammlung auch Egbert Kruse (30 Jahre Jugendarbeit) und Doris Bensemann, die nach 27 Jahren aus dem Festausschuss ausschied und von Aileen Cuda ersetzt wird. Befördert wurden Michael Schäfer (Oberschütze), Kathrin Guttmann (Gruppenführerin), Andreas Kämena, Jutta Mahlstedt, Günther Runge, Bernd Stolle und Hinnerk Twietmeyer (alle Ober-Gruppenführer), Gerolf Pelka (Oberfähnrich), Anneliese Stolle (Leutnant) sowie Horst Bensemann (Oberleutnant). Auszeichnungen gab es ferner für die Jahresbesten Marc Bührmann (Herren), Waltraud Mutke (Damen), Kathrin Guttmann (Damen Freihand), Raimund Lossie (Altersschützen), René Ehlers (Jugend) und Fynn Ehlers (Schüler).

In seinem letzten Jahresbericht nannte Eilert Kämena noch einmal erfreuliche Daten und Fakten: Die Mitgliederzahl blieb konstant, und die positive Kassenbilanz ermöglicht in diesem Jahr Investitionen bei unverändert günstigen Mitgliederbeiträgen.

Erfreulich und erfolgreich verlief das Jahr auch aus schießsportlicher Sicht, wie Sportleiter Nils Spille berichtete. Beim Bundesschützenfest gab es einen ersten Platz in der Jugendklasse, beim Kreis-Königsschießen sicherten sich Jens Bührmann die Adjutantenwürde und Heiko Dombrowski den Königspokal. Anke Kruse wurde mit der Perkussionpistole Landesmeisterin. Sie nahm auch als einzige Schönemoorer Schützin an den Deutschen Meisterschaften teil und erreichte im Pistolenschießen einen 13. und einen 28. Platz

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.