• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Wirtschaft: Neue Halle glänzt mit großem Sicherheitspaket

12.03.2016

Ganderkesee Vor zwei Jahren hatte Unternehmer Werner Hagstedt (65) die Idee. Nun wurde sie in die Tat umgesetzt. Auf ihrem gut 1,5 Hektar großen Areal an der Dehlthuner Straße in Ganderkesee errichtet die Unternehmensgruppe, spezialisiert auf den Bau von Reitanlagen sowie den Verkauf von Lkw, Pferdetransportern und -anhängern, eine neue Reithalle. Der Clou: Die Mehrzweckhalle lässt sich wieder abbauen und innerhalb von vier Wochen an anderer Stelle aufbauen. „Man kann sie einfach einpacken und in einem Container nach Mallorca schicken.“

Das Sicherheitspaket für die 20 mal 40 Meter große Halle sei „einzigartig“, betont Hagstedt. Vor der Bande gebe es eine besondere Dämmung, damit der Reiter geschützt sei, falls er vom Pferd fällt. Scharfe Kanten seien tabu. Hagstedt zufolge hat das Bauwerk zehn Alleinstellungsmerkmale. Dazu zählten neben dem Sicherheitspaket die Isolierung und die Belüftung. Kunden könnten vor Ort auf dem neuen Ebbe-und-Flut-Boden reiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Gruppe gehören drei Firmen: Die Hagstedt GmbH mit Thorsten Hagstedt an der Spitze vertreibt Anhänger aller Art der Firma Böckmann. Werner Hagstedt und Schwiegersohn André Roos vertreiben Sonderfahrzeuge, insbesondere für Pferdefreunde. Und drittens ist Hagstedt Partner der Firma Viebrockhaus, die Reithallen baut.

Nachdem der Standort Rathausstraße zu klein geworden war, zog die Familie Hagstedt auf das Areal an der Dehlthuner Straße. Das war vor genau 20 Jahren. Er sei der Gemeinde noch heute dankbar, dass sie den Umzug ermöglicht habe, sagt Hagstedt. Allerdings stoße er jetzt schon wieder an Grenzen. Erst kurz vor Weihnachten wurde eine 20 mal 20 Meter große Ausstellungshalle für die Spezialfahrzeuge, die großen Wohnmobilen gleichen, fertig. Die Lkw gelten als besonders robust und sind mit attraktiven Spezialfolien beklebt. „Führerschein der Klasse B reicht aus“, so Hag­stedt. Im Rahmen eines Tags der offenen Tür am Sonntag, 5. Juni, zeigt er seine Produktpalette. In der Mehrzweckhalle steht dann ein Programm des Island-Pferdehofes an.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.