• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Bildung: Neue „Labyrinth-Türme“ sind Hingucker

24.11.2015

Ganderkesee Rainer Heinken, Fachdienstleiter Soziale Hilfen, kann sich noch gut erinnern, wie in diesen Räumen Teile der Verwaltung untergebracht waren. Das war in den 1980er-Jahren. Danach nutzte die Volkshochschule das Haus, um 1997 wieder auszuziehen. Seitdem hat hier der Romanbereich der Gemeindebücherei sein Zuhause. Doch erst jetzt, knapp 20 Jahre später, wurde das Erdgeschoss des Gebäudes am Habbrügger Weg aufwendig saniert und modernisiert.

Feier zum Jubiläum erst im Januar

60 Jahre alt wurde die Gemeindebücherei Ganderkesee in diesem Jahr. Mit einer Feier wollte das Team um Sigrid Kautzsch aber warten, bis alle Umbauarbeiten abgeschlossen sind. Aktionen soll es nun während einer „Einweihungswoche“ vom 18. bis 23. Januar 2016 geben. Bei einer offiziellen Feuerstunde am Mittwoch, 20. Januar, um 19 Uhr, soll eine Schauspielerin auftreten, kündigt Kautzsch an.

Zum Jubiläum arbeitet die Büchereileiterin an einer Chronik, die auf die Annalen zum 50-jährigen Bestehen aufbaut. Dazu sucht Sigrid Kautzsch noch alte Fotos und Dokumente. Wer entsprechende Materialien zur Verfügung stellen möchte, meldet sich unter Telefon   04222/931424.

Die Bücherei: http://opac.gemeindeganderkesee.de/

„Jetzt haben wir endlich eine richtig Bücherei“, freute sich Leiterin Sigrid Kautzsch. Am Freitag verließ der letzte Handwerker das Haus. Dann räumten die Büchereileiterin und ihr Team fleißig Bücher in die Regale. 16 000 Medien wurden bewegt. „Wir hatten für die Umbauarbeiten keinen Tag geschlossen“, zeigte sich Kautzsch am Montag stolz.

Dabei waren die Arbeiten im alten VHS-Trakt umfangreicher als zunächst gedacht. Um das unterschiedliche Bodenniveau auszugleichen, wurde der Estrich komplett erneuert. Die Handwerker tauschten die Heizkörper und bauten eine Akustikdecke ein. Die alte Bürobeleuchtung wurde gegen eine 500-Lux-Beleuchtung, wie sie in Büchereien üblich ist, getauscht. „Alles wirkt deutlich heller, sogar die angrenzende Kinderbücherei“, so Kautzsch. Für den Bürotrakt im Obergeschoss wurde eine Fluchttreppe angebaut.

Insgesamt investierte die Gemeinde für den Umbau des 75 Quadratmeter großen Bereichs rund 57 000 Euro; hinzu kamen 25 000 Euro für die Fluchttreppe. Das neue Mobiliar, einschließlich der Regale, kostete nochmals 19 000 Euro.

Der Romanbereich in den Farben Weinrot und Weiß präsentiert sich hell und freundlich. Ein echter Hingucker sind die neuen „Labyrinth-Türme“, in denen die Bücher attraktiv gestellt werden können. Es sei zwar bei gut 6500 Medien in dem modernisierten Bereich geblieben, erklärte Kautzsch; sie werden aber deutlich übersichtlicher präsentiert. Insgesamt beherbergt die Gemeindebücherei am Habbrügger Weg rund 32 000 Medien – von Zeitschriften bis zu MP3-Dateien.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch im kommenden Jahr wird in der Gemeindebücherei gebaut: Der in die Jahre gekommene Bürotrakt im Obergeschoss soll – für die Kunden wenig wahrnehmbar – saniert werden. Weiterhin stehe der Umzug innerhalb von Schierbrok an. Auch ein Fernziel hat Kautzsch noch im Auge: eine Kinderbücherei.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.