• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Lebensretter: Neuer DLRG-Vorstand soll Probleme lösen

14.11.2011

SANDKRUG Neuer Vorstand, neue Perspektiven – so ließe sich wohl das Fazit der vorgezogenen Jahreshauptversammlung der DLRG Hatten-Sandkrug am Sonnabend beschreiben. Im Gasthof Meiners in Hatterwüsting wurde unter den 35 Anwesenden heftig diskutiert, eifrig geplant und vor allem aber neu gewählt.

Grund der außerordentlichen Mitgliederversammlung war der Rücktritt des gesamten Vorstandes um die Vorsitzenden Thorsten Arians und Wilfried Wieschollek sowie den technischen Leiter Stephan Möller, Kassenprüferin Katja Smolengo und die Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit, Bianca Arians. „Wir haben auch nach vielen Sitzungen und etlichen Überlegungen keine für uns adäquate Lösung der offensichtlichen Probleme gefunden“, so Möller. Probleme, wie etwa die zwangsweise Aussetzung der Schwimmausbildung aufgrund akuten Trainermangels und der ebenfalls damit verbundene Ausfall zuvor angebotener Kurse, von der rapide sinkenden Mitgliederzahl ganz zu schweigen.

Um die eventuell zu eingefahrenen Strukturen aufzubrechen und gleichzeitig Platz für frische Ideen zu schaffen, verabschiedete sich der alte, durch die Versammlung entlastete, Vorstand schweren Herzens, bot jedoch im selben Atemzug den Nachfolgern jegliche Hilfe an. So unproblematisch wie der Rücktritt waren die Neuwahlen jedoch nicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vorschläge wurden verworfen, Kündigungen der Mitgliedschaft zurückgenommen, um sich wählen zu lassen, und wiederum andere wollten sich nicht zur Wahl stellen, obwohl sie nominiert worden waren. Nach einer knappen Stunde konnte der gut beschäftigte Wahlausschuss, bestehend aus Frank Preuß, Michael Dierkes (Bezirk Oldenburg–Land) und Michael Hellms (DLRG Ortsgruppe Wardenburg), zumindest einige Ämter als neu besetzt feststellen: Erster Vorsitzender ist nun Torsten Groothoff, das Amt des zweiten Vorsitzenden übernimmt Jens Lachmann. Als technische Leiter fungieren David Novak und Britta Schene. Frank Steffen obliegt die Aufgabe des Schatzmeisters. Als Beisitzenden wählten die 30 Stimmberechtigten Wilfried Wieschollek.

„Als erstes gelte es nun, das Training wieder ins Rollen zu bringen, erklärten Groothoff und Lachmann. „Wir freuen uns über jede Unterstützung aus dem Verein, damit wir bald wieder in gewohnt hoher Qualität arbeiten können.“ Hohe Teilnehmerzahlen der Ferienpassveranstaltungen, die Erfolge beim Bezirksbambino-Wettkampf und ein 13 000-Euro-Plus in der Vereinskasse geben der DLRG Hatten-Sandkrug berechtigte Hoffnung für die nähere Zukunft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.