• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Neues Damenteam lenkt Geschicke des Reitvereins

07.04.2012

BENTHULLEN Der Reitverein Benthullen macht nach seiner Jahreshauptversammlung mit einem leicht veränderten Vorstandsteam weiter, das sich jetzt fest in Frauenhand befindet. Sandra Ziegler und Kathleen Poland haben zwei vakante Posten im Verein übernommen.

In ihrem Vorstandsbericht blickte die Vorsitzende Ina Kuhlmann zu Beginn der Sitzung noch mal auf die Veranstaltungen im Jahr 2011 zurück. Hier lobte sie den Einsatz der Mitglieder und dankte allen Sponsoren und Helfern, ohne die es nicht möglich sei, Veranstaltungen wie das ausgerichtete Dressurturnier über zwei Tage auszurichten.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden Ina Kuhlmann als 1. Vorsitzende und Kora Heißenberg als 2. Vorsitzende einstimmig wiedergewählt. Neue Kassenwartin ist Sandra Ziegler, die damit die Nachfolge von Reiner Niemann antritt, der nicht wieder zur Wahl stand. Sie erhielt die Stimmen aller Anwesenden. Mit dem gleichen Ergebnis wählten die Mitglieder Kathleen Poland zur neuen Schriftführerin. Poland übernimmt das Amt von Benita Gercken, die nicht wieder kandidierte. Weil Poland deshalb das Amt als Jugendwartin aufgab, übernahm Svenja Castor auf Wunsch der Versammlung diesen Posten.

Im Anschluss an die Wahlen dankte der Vorstand Reiner und Burgunde Niemann für deren langjährige Vorstandsarbeit. Familie Niemann trat 1988 in den Reitverein Benthullen ein, Reiner Niemann war 14 Jahre im Vorstand des Vereins tätig. Zusammen mit seiner Frau hat er die Kasse gewissenhaft geführt. Kohltouren und Busfahrten zur Equitana wurden von gerne und erfolgreich organisiert. „Solche treuen und aktiven Mitglieder wünscht sich jeder Verein“, lobte Kora Heißenberg und übergab Reiner und Burgunde Niemann zusammen mit der Vorsitzenden ein Präsent.

Doch es gibt auch negative Entwicklungen: Seitens der Mitglieder wurde beklagt, dass im Waldgebiet des Litteler Fuhrenkamps viele Wege nicht mehr von Reitern benutzt werden können. Die Wege seien für Ross und Reiter gesperrt, was viele Mitglieder verständlicherweise bedauern. Der Vereinsvorstand will aus diesem Anlass Kontakt mit dem zuständigen Forstamt aufzunehmen. Vielleicht könne gemeinsam eine Lösung gefunden werden, hoffen die Reiter.

Nächster Termin ist der Pfingstausritt am Pfingstmontag, 28. Mai. Der Ausritt wird erstmals zu Pfingsten und nicht zu Ostern stattfinden. Das Dressurturnier wird am 22. bis 24. Juni veranstaltet. Mehr Termine und Informationen gibt der Reitverein auf seiner Homepage.

 @   http://www.reitverein-benthullen.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.