• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Partnerschaft II: Neues Kapitel in der Zusammenarbeit aufgeschlagen

21.04.2010

HUDE Fiume Venetos Bürgermeister Lorenzo Cella schätzt Disziplin und Ordnung. Kein Wunder, dass der Norditaliener nach eigenem Bekunden lieber mit Deutschen zusammenarbeitet als mit seinen Landsleuten im Süden der Apenninhalbinsel. Cella betonte diese Einschätzung gleich mehrfach beim Besuch einer Delegation aus Fiume Venetos deutscher Partnergemeinde Hude. Die künftige wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Unternehmen aus beiden Kommunen war einer der Schwerpunkte der Visite. „Wir haben einen Impuls gesetzt. Die Reise war sehr erfolgreich“, freut sich Bürgermeister Axel Jahnz. Auch Dieter Dalle, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wüsting, spricht von einem „ersten Schritt“, dem nun weitere folgen sollen.

Jahnz ist ebenso wie sein italienischer Amtskollege davon überzeugt, mit den Gesprächen „ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit“ zwischen Hude und Fiume Veneto aufgeschlagen zu haben.

Die Huder Delegation, der aus dem Rathaus auch Wirtschaftsförderer Roland Arndt und Fachbereichsleiter Uwe Schubert angehörten, hat zahlreiche italienische Betriebe besichtigt. Hierbei konnten sich die Huder vom hohen technischen Standard der Betriebe überzeugen. Besucht wurden Firmen aus den Branchen Metallverarbeitung, Möbeldesign, Elektronik und Landwirtschaft sowie eine Verzinkerei. „Es handelt sich überwiegend um Familienunternehmen vom Ein-Mann-Betrieb bis zur 50-köpfigen Firma“, informiert Roland Arndt. Fiume Veneto gehöre zur wirtschaftlich stärksten Region Italiens. Auffälligster Unterschied zu Deutschland: „In Italien“, so Arndt, „wird so gut wie gar nicht ausgebildet.“

Bekannt ist die Region zudem für die gute Qualität der angebauten Weine – hier zeichnet sich bereits die erste konkrete Zusammenarbeit ab: Der Huder Horst Kaufhold plant, in seiner Weinhandlung auch edle Tropfen aus Fiume anzubieten.

Uwe Schubert kann sich eine Kooperation auf touristischem und gastronomischem Sektor gut vorstellen: „Man könnte Pauschalangebote für Italiener und umgekehrt erarbeiten.“ Auch der Austausch von Köchen sei denkbar.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von Seiten der Italiener ist ein großes Interesse an einer Zusammenarbeit signalisiert worden. Es wurde bereits ein Gegenbesuch vereinbart: Die Italiener werden sich vom 18. bis 23. August über die wirtschaftlichen Strukturen in Hude informieren. Neben dem Besuch der Agrar- und Freizeitmesse „Landtage Nord“ mit einem Schwerpunkt zum Thema „Erneuerbare Energien“ soll auch die Besichtigung verschiedener Huder Betriebe organisiert werden. Dieter Dalle spricht sich dafür aus, einen Arbeitskreis zu bilden, um die Vorstellungen zu konkretisieren.

Wirtschaftsförderer Roland Arndt wird die weiteren Gespräche in Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Wüsting sowie dem Gewerbe- und Verkehrsverein Hude koordinieren – womöglich auf Italienisch: Arndt war von der Italien-Visite so begeistert, dass er beginnt, die Sprache zu erlernen...

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.