• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Bombenanschlag in Mali
Mindestens 12 deutsche Soldaten verletzt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Landvolk: Noch keine Lösung für ländliche Wege

01.03.2016

Hude /Vielstedt Noch immer gibt es keine konkrete Lösungsmöglichkeit, was die Finanzierung der Unterhaltung und Reparatur von ländlichen Wegen in der Gemeinde Hude angeht. Das „Wardenburger Modell“ mit der „Trecker-Maut“ sei weder für die Gemeindeverwaltung noch für das Landvolk eine Option, hieß es auf der Jahreshauptversammlung des Landvolkverbandes Hude-Vielstedt. Landvolk und Gemeinde seien weiter im Gespräch.

Über das Thema gab es eine kurze Diskussion während der Versammlung. Bei den turnusgemäß anstehenden Wahlen wurden 1. Vorsitzender Ingo Wachtendorf und Schriftführer Uwe Sudbrink in ihren Ämtern bestätigt. Bestimmt wurden außerdem sechs Delegierte für die Kreislandvolkversammlung, die am 4. März in Wardenburg stattfindet. Mitgeteilt wurde, dass Ende August ein Ausflug zum Landmaschinenherstelller Strautmann in Bad Laer geplant ist.

Kreis-Geschäftsführer Bernhard Wolff ging in Vielstedt auf die aktuellen Themen ein, die das Landvolk derzeit beschäftigen: Landesraumordnungsprogramm, Regionales Raumordnungsprogramm, das Landschaftsschutzgebiet Hohenbökener Moor, die Pufferzonenkonzepte und die Grundwassersituation zum Beispiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie Landwirtschaft in anderen Ländern funktioniert, erfuhren die Versammlungsteilnehmer bei einem interessanten Lichtbildervortrag.

Gunnar Jaborg vom Beratungsring Oldenburg referierte über die Milchviehhaltung in Kanada.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.