• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Reithalle Und Café In Oberlethe: Zwei Pferdehöfe wollen sich vergrößern

21.07.2020

Oberlethe /Achternholt Die Erweiterung von zwei Pferdehöfen stand auf der Tagesordnung des jüngsten Ausschusses für Planung und Entwicklung – der eine am Fürstendamm in Oberlethe liegend, der andere am Kirchweg in Achternholt.

Im ersten Fall hatten die Eheleute Diana und Alexander Reil die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes beantragt, um ihren Pferdehof, den sie seit 2014 betreiben, erweitern zu können.

Hof Reil wünscht sich Reithalle

Unter anderem planen die Investoren den Bau einer Reithalle, um den Reitbetrieb ganzjährig und wetterunabhängig erweitern zu können, zum Beispiel mit einen Voltigierangebot. Außerdem sind geplant: ein Hofladen, ein Hofcafé, vier Ferienwohnungen und der Ausbau der eigenen Pferdezucht.

„Das Konzept ist schlüssig und seriös“, zeigte sich Eckhardt Hildebrandt (FWG) angetan. Frank Freese (FDP) lobte: „In der Vorbereitung ist das hervorragend gelaufen. Alle Fraktionen waren vor Ort und konnten sich informieren.“ So sahen das offenbar auch die übrigen Ausschussmitglieder, die alle die Aufstellung des B-Planes dem Verwaltungsausschuss empfahlen.

Familie Broxtermann möchte erweitern

Für mehr Diskussion sorgte die vorgesehene 1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 2 „Reithalle Achternholt“. Hier möchte die Familie Broxtermann ihren bereits bestehenden Pferdezuchtbetrieb erweitern. Allerdings gibt es einiges an Konfliktpotenzial mit den Nachbarn. Unter anderem weil auf dem Hof zwei nicht genehmigte Nebengebäude stehen. Für den betroffenen Stall wurde kürzlich nachträglich ein Bauantrag eingereicht; die nicht genehmigte Remise soll ohnehin abgerissen werden.

Die Vorhabenträger, die nach eigenen Aussagen Sportpferde züchten, die nicht nur auf regionalen und überregionalen Turnieren erfolgreich sind, sondern auf Auktionen auch Käufer aus dem Ausland finden, wollen ihre Pferdeboxen von 22 auf 27 erweitern.

B-Plan-Änderung wird angeschoben

„Sind alle Interessen so miteinander abgewogen , dass die Planänderung zur Befriedung der Situation beiträgt?“, wollte Frank Freese wissen. „Nach unserem Eindruck ist das hier eine akzeptable Lösung“, antwortete Bauamtsleiter Frank Speckmann. „Wegen der dortigen Probleme werden wir genau hinschauen“, meinte Hajo Suhr (CDU). Die B-Planänderung soll nun angeschoben werden. In dessen Verlauf bekommen die Nachbarn und alle anderen Bürger die Möglichkeit, sich zu beteiligen.

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.