• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Zusammenarbeit: Partnerschaft mit Fiume trägt (Reben-)Früchte

23.08.2010

HUDE Wer bislang nur während der „Italienischen Nacht“ in den Genuss von erlesenen Weinen aus dem Anbaugebiet Friaul/Julisch Venetien gekommen ist, hat dazu jetzt ganzjährig Gelegenheit: Horst Kaufhold wird künftig in seiner Weinhandlung an der Königstraße auch edle Tropfen aus dem Weingut „Ca’ Madresca SRL“ von Adriano Teston anbieten. Teston ist nicht ein beliebiger Destillateur: Mit seiner Rebsorte „Moscato Rosa“ hat er in 2009 die Goldmedaille beim „AWC Vienna“, dem größten offiziell anerkannten Weinwettbewerb der Welt, gewonnen.

Die Zusammenarbeit mit dem Winzer aus Fiume Veneto, die Uwe Schubert, Fachbereichsleiter der Gemeindeverwaltung, am Sonnabend im Rathaus vorstellte, ist das erste greifbare Ergebnis der sich anbahnenden Wirtschaftsbeziehungen zwischen Hude und der italienischen Partnergemeinde. Weitere könnten folgen: „Es ist durchaus denkbar, dass es Kooperationen zwischen einzelnen Unternehmen geben kann“, meinte Maurizio Simonin. Als Vertreter des Gemeinderates von Fiume Veneto sicherte er zu, dass „alles Mögliche“ unternommen werde, um das Zustandekommen von Beziehungen zu fördern. Simonin stand an der Spitze einer siebenköpfigen Delegation von Wirtschaftsvertretern und Unternehmern aus Fiume Veneto, die sich seit Donnerstag zu Gesprächen in der Gemeinde Hude aufhielt. An diesem Montag fliegt die Gruppe wieder zurück.

Simonin betonte, dass aus der langjährigen Partnerschaft eine Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens und der Herzlichkeit entstanden sei, die den Weg zu einer Zusammenarbeit auf unternehmerischem Gebiet ebne. Sergio Segato bestätigte als Sprecher der mitgereisten Unternehmer, dass eine steigende Bereitschaft vorhanden sei, ausländische Firmen willkommen zu heißen. In Fiume Veneto ist die Wirtschaftsstruktur geprägt von einer Vielzahl mittelständischer Industrie-Unternehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Gemeinde Hude haben die Italiener die Firmen Labom, Amazone, Hartgen Maschinenbau sowie S + T Elektronik besucht. Auch auf Seiten der Huder Unternehmer bestehe Interesse an einer Zusammenarbeit. „Wir möchten gerne einen Praktikantenaustausch anschieben“, so Uwe Schubert. Firmenchefin Helma Hartgen will beim nächsten Besuch in Italien mit dabei sein.

Auch an regenerativen Energien waren die Italiener interessiert: Am Donnerstag besichtigten sie den Windpark Hurrel, am Sonnabend ließen sie sich von Hans-Peter Ratzke das Erfolgsmodell der Huder Bürgersolaranlage vorstellen. Auch ein Besuch der Landtage Nord gehörte zum Programm: Da trafen die Italiener am Stand der Gemeinde Hude auch wieder auf Horst Kaufhold, der für Adriano Testons Weine warb. Der Winzer aus Fiume hatte am Sonnabend neben der Bekanntgabe der Kooperation noch einen weiteren Grund zur Freude: Er feierte in Hude seinen 49. Geburtstag und kündigte an, bei nächster Gelegenheit in Hude ein Weinseminar anbieten zu wollen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.