• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Peter Krönung neuer Vereinsvorsitzender der Tafel

12.11.2011

WILDESHAUSEN Wechsel an der Spitze des Vereins Wildeshauser Tafel: Zum neuen Vorsitzenden wurde Peter Krönung gewählt. Der 65-jährige Rentner aus Bergedorf (Gemeinde Ganderkesee) löst Martina Zahl ab, die den Verein seit der offiziellen Gründung der Tafel am 5. Mai 2008 geführt hat.

Zahlreiche Mitglieder des alten Vorstands haben sich aufgrund ihrer beruflichen Belastung bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung nicht wieder zur Verfügung gestellt. „Wir konnten uns nicht mehr so einbringen, wie das erforderlich wäre“, erklärte Zahl am Freitag. Daher habe der alte Vorstand bereits seit Beginn des Jahres aktiv nach Nachfolgern Ausschau gehalten. Zahl: „Wir sind überzeugt, dass die neuen Vorstandsmitglieder die Tafel so weiterführen, wie wir sie aufgebaut haben.“

Zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Ute Basener gewählt. Die bisherige Schriftführerin folgt in diesem Amt Thomas Trüper. Neue Schriftführerin ist Helma Beckmeyer, die sich seit der Gründung der Tafel ehrenamtlich engagiert. Zur Kassenführerin wurde Kirsten Lassen gewählt. Sie folgt in dem Amt Manuel Bunk.

Krönung, vor seinem Ruhestand Vertriebsleiter eines großen Unternehmens, verbindet viel mit Wildeshausen. „Ich habe 22 Jahre in der Kreisstadt gewohnt und bin seit mehr als 40 Jahren in der Gilde“, erzählt er. Der neue Vorsitzende hofft, dass Sponsoren und Helfer dem Verein die gleiche Wertschätzung wie bisher entgegenbringen. Derzeit betreut die Tafel wöchentlich weit über 2000 Bedürftige; rund 46 Prozent seien Kinder. Zahl: „Leider ist die Tendenz weiter steigend.“

Nach wie vor gelte es, wichtige Anschaffungen zu finanzieren. „Wir müssen uns weiter mit den Kühlaggregaten hier im Keller des Hauses auf dem Gelände der Diakonie Himmelsthür befassen. Daher sind wir weiter dringend auf Spenden angewiesen“, erklärte die ehemalige Vorsitzende. In der Adventszeit sei gemeinsam mit dem Fitnessstudio „Injoy-med“ wieder die Aktion „Leuchtende Kinderaugen“ geplant. Außerdem soll noch in diesem Jahr ein Benefizkonzert mit der Band „Dead Poets“ stattfinden.

Weitere Nachrichten:

Tafel | Wildeshauser Tafel | Diakonie | Himmelsthür | Injoy