• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

VERKEHR: Posaunenchor gibt Startsignal für Züge

31.10.2006

WüSTING WÜSTING - Am kommenden Sonntag in fünf Wochen ist es endlich soweit: Dann halten in Wüsting nach fast 30 Jahren Durchgangsverkehr wieder Züge. Noch aber passieren die Regionalbahnen auf ihrem Weg von Oldenburg nach Bremen oder umgekehrt den Ort ohne Halt. Seit April waren Mitarbeiter von Baufirmen damit beschäftigt, neue Bahnsteige anzulegen. Jetzt ist das Werk bis auf Restarbeiten vollbracht.

Der Bürgerverein Wüsting steht schon in den Startlöchern, der Tag soll – der Bedeutung entsprechend – am Sonntag, 10. Dezember, mit einem bunten Programm gefeiert werden. Nach dem vorläufigen Plan ist die offizielle Eröffnung des Zughaltes um 13 Uhr vorgesehen. Zur Begrüßung sollen eine Stunde vorher der Posaunenchor Holle spielen und daran anschließend verschiedene Ehrengäste zu Wort kommen.

Die Eröffnungszeremonie wurde auf die Mittagszeit gelegt, weil vormittags mit einem Festgottesdienst das 50-jährige Bestehen der Heilig-Geist-Kapelle gefeiert wird. Der Weihnachtsmarkt des Bürgervereins, sonst immer am ersten Adventssonntag, findet in diesem Jahr wegen der Wiedereröffnung des Bahnhofs am zweiten Advent statt. Im Gespräch ist dann auch ein verkaufsoffener Sonntag der Werbegemeinschaft Wüsting.

Das genaue Programm für den Festtag steht noch nicht fest. Geplant sind aber eine Reihe von Aktivitäten wie beispielsweise eine Straßeneisenbahn für Kinder, eine Modelleisenbahn im „Wüstenlander Hof“ und eine Holzeisenbahn im Kindergarten Wüsting. Und wer das ganze Geschehen in der Vorweihnachtszeit im Ort aufmerksam verfolgt, wird feststellen, dass zu jeder Stunde sowohl ein Zug nach Oldenburg als auch einer nach Bremen hält.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf beziehungsweise an den Bahnsteigen mit ihren behindertengerechten Zugängen müssen noch Wartehäuschen und Fahrkartenautomaten aufgestellt sowie Geländer angebracht werden. Außerdem fehlen noch die Stationsschilder und an den Lampenmasten die Leuchten. Montiert wurden vor einiger Zeit die Lautsprecher – an jedem Lampenmast einer.

Gute Fortschritte machen inzwischen die von der Gemeinde Hude in Auftrag gegebenen Arbeiten zur Anlegung von Parkplätzen und Fahrradständern an der südlichen Bahnseite und eines weiteren Fahrradständers am Bahnhofsgebäude. Von den Parkplätzen erreicht man über ein Treppchen die Züge nach Bremen. Wer nach Oldenburg will, kommt von der Bahnhofsstraße (bei Oeltjen) aus oder direkt am Bahnhof auf den Bahnsteig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.