NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Projekt auf Spielplatz

29.02.2012

Auf der Suche nach Sponsoren ist die Klasse 12a der Fachoberschule Wirtschaft der BBS in Wildeshausen. Zusammen mit dem Förderverein „Verein der Freunde und Förderer der BBS des Landkreises Oldenburg e.V.“ um den Vorsitzenden Hermann Petermann möchte sie das Projekt „Spielhaus“ an der Hermann- Ehlers-Straße in Wildeshausen realisieren. Der Fachbereich Bautechnik der BBS hat dafür bereits mehrere Modelle und Konstruktionszeichnungen erarbeitet. Eine Jury, bestehend aus den Kindern der Hermann-Ehlers-Straße, wählte das Modell aus. Die Fachoberschule Wirtschaft hat nun die finanziellen Mittel für die Materialien zu beschaffen. Diese Kosten belaufen sich auf rund 3500 Euro€ (1500 Euro für Lärchenholz, 200 Euro€ Kleineisenmaterial, 900 Euro€ Kletternetz, 200 Euro Fundament und 500 bis 600 Euro TÜV-Abnahmekosten). Die Rutsche übernimmt die Stadt Wildeshausen. „Um dieses soziale Projekt realisieren zu können, benötigen wir die Unterstützung von Sponsoren. Mit ihrer Hilfe können wir den Kindern aus sozialschwachen Familien einen schönen Platz zum Spielen ermöglichen“, hofft Nadine Schönig von der Schülergruppe auf Unterstützung (Kontakt: nadineschoenig@hotmail.de).

Seit 16 Jahren ist der Wildeshauser Jörg Kramer inzwischen Kreisatemschutzwart der Feuerwehren im Landkreis Oldenburg. Bei einer Dienstbesprechung der Gemeindeatemschutzwarte in der FTZ in Ganderkesee wurde er jetzt für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Einstimmig wurde auch Björn Sienknecht aus Harpstedt als stellvertretender Kreisatemschutzwart gewählt. Die Tagesordnung war kurz. Erfreulich: Im Jahr 2011 gab es keine Atemschutzunfälle, und auf Kreisebene wurden viele Atemschutzträger ausgebildet. Kreisausbildungsleiter Klaus Grubert verwies auf die körperliche Fitness, die jeder Atemschutzgeräteträger mitbringen muss.

Mehr als 20 Mitglieder des Wassersportvereins Wildeshausen haben sich jetzt mittags zu einem gemeinsamen Kohlessen getroffen. Ingrid Schäfer und Georg Schütt sind das neue Kohlkönigspaar. Die Organisatoren führten die Gruppe anschließend durch die Hunte-Niederung, so dass das Ruder- und Paddelrevier diesmal von den Brücken und vom Ufer aus betrachtet werden konnte. Während des Spaziergangs hatten zwei fleißige Helferinnen die Tische im Jugendraum des Bootshauses gedeckt und luden zu Kaffee und Kuchen ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.