• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Quiz der Landjugend Sandersfeld lässt Köpfe rauchen

22.11.2005

HURREL HURREL/SP - „Was bewirken photovoltaische Zellen?“ (wandeln Licht in Elektrizität um), „Wer war der erste deutsche Schriftsteller, der den Literaturnobelpreis erhielt?“ (Thomas Mann) oder „Welcher Fluss fließt durch die Hauptstadt von Irland?“ (Liffey) waren nur einige der Fragen, die beim Ortsquiz der Landjugend Sandersfeld in der Gaststätte Mehrings in Hurrel gestellt wurden.

Für den Fragenkatalog hatte der Vorstand Lexika gewälzt, in Tageszeitungen und im Internet gestöbert sowie im Fernsehen „Wer wird Millionär?“ verfolgt. Mit neun örtlichen und benachbarten Vereinen und Gruppen fand das Ortsquiz auch im 50. Jahr des Bestehens der Landjugend Sandersfeld eine gute Resonanz. Jeweils fünf Vertreter eines Vereins bildeten eine Mannschaft.

Die meisten Punkte hatte am Ende der Schützenverein Hurrel angesammelt und bekam als ersten Preis einen großen Wanderpokal. Mit Präsentkörben wurden neben den Hurreler Schützen auch der Ortsverein Kirchkimmen als Zweitplatzierter und die Landjugend Neuenkoop (dritter Platz) belohnt. Auf den weiteren Plätzen folgten der Männergesangverein Lintel, der Tierschauverein Hude-Berne, ein so genanntes „Himmelfahrtskommando“, der Ortslandvolkverband Hude-Vielstedt, die Freiwillige Feuerwehr Wüsting, der Schützenverein Sandersfeld und die Kimmer Jugend.

Als beste Einzelsieger wurden ausgezeichnet: Hergen Heinemann, Schützenverein Hurrel (Sport, 22 Punkte), Carsten Möhlenbrock, MGV Lintel (Geschichte, 19), Jan-Gerd Harbers, OrtsvereinKirchkimmen (Natur/Mathematik, 18), Hans-Jürgen Mahlstede, Feuerwehr Wüsting (Europa, 17) und Bernhard Wolff, MGV Lintel (Aktuelles). In einem Zwischenspiel, das für viele Lacher sorgte, ging es um ein Schokokusswettessen ohne Hände. Hier zeigte sich Jörn Wragge (Feuerwehr Wüsting) am geschicktesten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.