• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Radausflug zur alten Wassermühle

27.06.2012

OSTRITTRUM Eine Wassermühlen-Tour unternimmt die Dötlinger Gästeführerin Margret Hübner am kommenden Sonntag, 1. Juli. Treffpunkt ist um 14 Uhr bei der Wassermühle in Ostrittrum. Rund 20 Kilometer liegen vor der Radlern. Vorbei an den alten Westrittrumer Höfen führt die Tour über das Huntloser Moor und Hespenbusch zu den Heinefelder Mühlteichen. In der Wassermühle erklären Architektin Dagmar Schomburg und Ehemann Antonius Wahlmeyer-Schomburg das Kulturdenkmal. Die Wassermühle ist 1487 erstmals urkundlich erwähnt worden. Bis 1968 war sie in Betrieb, danach verfiel sie. 1994 erwarb das Ehepaar Schomburg den Komplex und begann damit, das Gebäude zu restaurieren.

Nach der Führung fahren die Radler zum Gut Moorbeck, schauen sich die dortige Wassermühle an und legen eine Kaffee- und Kuchenpause ein. Am Ende der vierstündigen Tour kann die Ostrittrumer Wassermühle besichtigt werden. Vorherige Anmeldungen sind nicht notwendig. Nähere Informationen gibt es bei Margret Hübner unter Telefon  04487/7072.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.