• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Kreisstraße K 103 nach Unfall gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Verkehrsbehinderung In Friesland
Kreisstraße K 103 nach Unfall gesperrt

14.10.2017

Auch auf der letzten Tour des Jahres haben die Radler des TV Brettorf die Organisatoren nicht im Stich gelassen. Lore und Helwig Röpken freuten sich trotz des schlechten Wetters über 18 Personen, die mit ihnen nach Kirchhatten fuhren. Die 26 Kilometer lange Strecke führte zunächst nach Rhade, wo es eine kleine Pause mit Besichtigung des Hofgartens und Wildgeheges der Familie von Seggern gab. Anschließend ging es wegen des Regens auf befestigten Straßen weiter ins Teestübchen nach Kirchhatten. Dort wurde pausiert. Mit einem Dank an die Ausrichter und der Freude, dass auch dieses Jahr wieder keine größeren Stürze passierten, endete die Fahrradsaison 2017, so Erich Heiken vom TVB. Schon jetzt freuen sich die Radler auf das nächste Jahr, wenn es am 3. April heißt: Radler auf Tour.

Anfang des Jahres wurden über 200 Kochbücher von den Landfrauen des Kreislandfrauenverbandes Oldenburg gespendet. Ein großer Teil dieser Bücher wurde im Juni bei der Gartenaktion „Hereinspaziert“ in Westerburg und bei der Messe „Land-Tage-Nord“ gegen eine Spende abgegeben. Der Betrag wurde an das landwirtschaftliche Sorgentelefon in Rastede übergeben. Die übrigen Kochbücher wurden jetzt an Peter Krönung für die Wildeshauser Tafel überreicht.

Krönung dankte und betonte, dass die Bücher an Kunden der Tafel ausgegeben werden. Bei jeder Mahlzeit kämen circa 200 Menschen.

Leben mit einer Augenkrankheit? Für viele eine schreckliche Vorstellung, aber für Erika Lindemann Alltag. Die 55-jährige hat durch die Krankheit Multiple Sklerose fast vollständig ihr Augenlicht verloren. „Man muss die Krankheit annehmen“, ermutigt sie Betroffene. Auf dem Wildeshauser Markt gab sie mit Hilfe von Uwe Haase und Regine Griffiths am Donnerstag Informationen zu verschiedenen Augenkrankheiten. Auch auf dem Markt an diesem Samstag können Interessierte mit Spezialbrillen Krankheiten nachvollziehen. NWZ-Praktikantin Saskia Langrock hat diese Brillen ausprobiert und konnte sich so in das Leben einer sehbehinderten Person einfühlen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.