• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG: RWG peilt 20 Millionen Umsatz an

23.11.2006

HURREL Die Raiffeisen-Warengenossenschaft Hunte-Geestrand (RWG) lud zur Hauptversammlung nach Hurrel. Das Geschäftsergebnis wurde abgesegnet, die Führung wiedergewählt.

Von Kristian KLooß HURREL - „Der Ertrag war im vergangenen Jahr schwächer, aber zufrieden stellend“, resümierte der Aufsichtsratsvorsitzende der Raiffeisen-Warengenossenschaft Hunte-Geeststrand, Adolf Ohlebusch, am Ende des Berichtes des Aufsichtsrats. Die Zahlungsfähigkeit sei immer gegeben gewesen.

Damit bestätigte Ohlebusch das, was den rund 110 Anwesenden zuvor durch Schriftführer Henning Rüschen bei der Erläuterung des Geschäftsberichts und des Jahresabschlusses sowie durch den Vorsitzenden Hugo Lohmann im Lagebericht anhand konkreter Zahlen dargelegt worden war. Demnach konnte die Genossenschaft ihren Umsatz per 31. Dezember 2005 auf 19,8 Mio. Euro steigern, was einem Zuwachs von rund 485 000 Euro entspricht. „Im laufenden Geschäftsjahr wird der Umsatz auf mehr als 20 Millionen Euro zulegen“, kündigte Geschäftsführer Lohmann darüber hinaus an. Der Gewinn lag im vergangenen Jahr bei 107 890 Euro. Ein leichter Rückgang um 2039,22 Euro gegenüber dem Vorjahr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den einzelnen Produkten und Dienstleistungen ergaben sich die größten Zuwächse im Bereich Werkstätten und Landtechnik, während die Bereiche Saatgut, Pflanzenschutz und Raiffeisenmarkt ihre Umsätze in etwa halten konnten.

Die in Tonnen gerechneten Umsätze bei der Getreideerfassung legten um 766 auf 9786 (plus 8,5 %) Tonnen zu. Aufgrund von Kalkdüngung ließ der Düngemittelumsatz um 551 Tonnen auf 8500 Tonnen nach. Auch der Futtermittelumsatz sank im vergangenen Jahr auf 42 253 Tonnen (minus 6,1%). Für das laufende Jahr erwartet die RWG allerdings wieder eine Steigerung des Futtermittelumsatzes um acht Prozent.

Vorstand und Aufsichtsrat wurden einstimmig entlastet. Auch die Wiederwahl des Vorstandsmitglieds Gerd-Jürg Paradies war reine Formsache. Er wurde nach drei Jahren im Amt einstimmig wiedergewählt. Gleiches gilt für die Aufsichtsräte Erich Hattermann und Ralf Haverkamp, die sich ebenfalls turnusgemäß zur Wahl gestellt hatten.

Zahlen und Fakten zur Raiffeisen-Warengenossenschaft Hunte-Geestrand (RWG)

Die Standorte der RWG sind Neuenkoop (Hauptsitz, Landmaschinenwerkstatt und landwirt. Ware), Altenesch (Raiffeisen-Markt und lw. Ware), Schierbrok (R.-M. und lw. Ware), Hude (R.-M.), Osternburg (R.-M.), Sandkrug (R.-M.), Wüsting (R.-M. und lw. Ware) sowie Tweelbäke (lw. Ware).

Die Umsätze entwickelten sich im Vorjahr in den Bereichen Werkstatt/Landtechnik (3,1 Millionen Euro, plus 27,5 Prozent), Raiffeisenmarkt (3,55 Mio., plus 9 %) und Saatgut (692 000, plus 6 %) positiv. Beim Pflanzenschutz (577 000, minus 0,8 %) sank der Umsatz leicht. Bei der Getreideerfassung wurde eine tonnenmäßige Zunahme verzeichnet, bei Dünge- und Futtermitteln hingegen Umsatzrückgänge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.