• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Kommunikation: Schaltungstermin erst nach Verwirrung erfolgreich

18.06.2020

Sage-Haast Freude: Das neue Haus ist fertig. Klar, dass auch ein Telefonanschluss und eine Internetverbindung vonnöten sind. Besonders, wenn man auch noch einen geschäftlichen Anschluss hat. Umso ärgerlicher, wenn man dann nicht erreichbar ist. So ging es in den ersten Juni-Wochen Familie Saalfeld aus Sage-Haast.

Klaus Saalfeld ist in der Elektro-Branche tätig, kurz vor Pfingsten stand der Umzug an. „Der Schaltungstermin der EWE war für den 2. Juni angekündigt“, erzählt er mit einem Blick auf seine Unterlagen. Seine Frau habe sich dafür extra freigenommen, um den Techniker, der für zwischen 12 und 16 Uhr angekündigt war, nicht zu verpassen. „Sie hat sich sogar mit einem Liegestuhl direkt vor den Hauseingang gesetzt“, so der Unternehmer.

Bis 16 Uhr kam niemand. „Ich habe angerufen und nachgefragt. Da hieß es, der Techniker verspäte sich, sei aber bald da. Nichts passierte“, ist Klaus Saalfeld verärgert. Auf Nachfrage erklärt die Pressestelle der EWE: „Da wir zur Bereitstellung dieses Anschlusses auf die Anmietung der sogenannten „letzten Meile“ von der Telekom angewiesen sind und in deren Infrastrukturbereich nicht aktiv werden dürfen, war an diesem Tag ein Telekom-Techniker vor Ort. Dieser teilte uns mit, dass der Kunde die Herstellung verweigert/zurückgestellt habe.“ Dieselbe Auskunft gab man Klaus Saalfeld auch am kommenden Tag, als er bei der EWE erneut nachhakte. „Das ist nicht wahr. Weil das Gebäude auch geschäftlich genutzt wird, haben wir eine Kamera vor der Tür. Es hat niemand geklingelt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerdem fragt sich Saalfeld: „Wieso sollte ich den Anschluss verweigern? Ich brauche ihn ja dringend.“ Daraufhin die EWE: „Ob und inwieweit es sich bei dieser Information gegebenenfalls um eine Fehlübermittlung handelt, können wir leider nicht beantworten.“

Immerhin: Der nächste Termin am Mittwoch, 17. Juni, verlief erfolgreich und Familie Saalfeld ist wieder erreichbar. „Wie viele Leute uns vergeblich versucht haben anzurufen, will ich besser gar nicht wissen“, sagt Klaus Saalfeld. Ihn ärgert vor allem die Aussage der „Verweigerung“. „Ich bin selbst Unternehmer. Dass man sich mal in der Zeit verkalkuliert, kann ich verstehen. Sie hätten nur einfach bei der Wahrheit bleiben sollen.“

Imke Harms Reporterin / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.