• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Bahnunterführung benötigt auf jeden Fall viel Zeit

01.06.2021

Sandkrug … und die Zukunft der Bahn in Sandkrug? Die „Südbahn“ sei mit dem derzeitigen Personenverkehr und den vergleichsweise wenigen Güterzügen am Limit, so Edo Wübbenhorst.

Insbesondere mit Blick auf den Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven wurde sowohl von norddeutschen Bundesländern als auch von Wirtschaftsorganisationen ein Ausbau der Strecke mit – d.h. durchgehende Zweigleisigkeit und Elektrifizierung – gefordert. „Zwar ist dieses bisher nicht im Bundesverkehrswegeplan verankert worden, aber man wird den weiteren Bedarf entsprechend der Entwicklung des Jade-Weser-Ports abwarten müssen. Ohne Initiativen wird es deshalb derzeit keine Verbesserungen geben – kein Trost für Verkehrsteilnehmer, die im Schrankenstau in Sandkrug stehen“, so Wübbenhorst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber es gäbe eine Lösung – und zwar eine Unterführung. Dass dies machbar wäre, zeigt u.a. eine im Internet eingestellte, frei zugängliche Studie. Auch Verkehrsplaner Lothar Zacharias (Hannover) und das Fachbüro Bauplanung-Nord haben den Hatter Ratsfraktionen mehrere Varianten für eine solche Lösung im Bereich der Bahnhofstraße vorgestellt. Wie groß die Chancen sind, dass die Deutsche Bahn den Plänen zustimmt, wird die Zukunft zeigen. Selbst wenn, sei von einem Zeitrahmen von bis zu acht Jahren auszugehen, so die Experten.


     https://staazvaind.artstation.com/projects/e0kdkb 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.