• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Investitionen: Auftrag für Sportplatz beschlossene Sache

07.11.2018

Sandkrug Der Vorplatz der Waldschule und das gemeinsam von Schule und TSG Hatten-Sandkrug genutzte Sportplatzgelände sollen im kommenden Jahr umfassend erneuert werden. Der Verwaltungsausschuss hat jetzt auf seiner jüngsten Sitzung die Auftragsvergabe beschlossen.

Den Zuschlag hat im Falle des Sportplatzes das Osnabrücker Planungsbüro Pätzold und Snowadzky erhalten. Pech für das Planungsbüro Kilian + Kollegen in Oldenburg, das u.a. den Vorentwurf erstellt hatte, mit dem die Gemeinde gemeinsam mit TSG und Waldschule noch beim Besuch des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius (SPD) das Projekt präsentiert hatte.

Das Angebot der Mitbewerber aus Osnabrück war unterm Strich minimal günstiger, damit gewannen sie letzten Endes die Ausschreibung. Der Gemeinde und dem Verwaltungsausschuss sei da kein Handlungsspielraum geblieben, betont Bürgermeister Christian Pundt. „Ich bedaure, dass das Büro von Oliver Kilian sich nicht durchsetzen konnte“, so der Verwaltungschef. Auch mit dem neuen Planungsbüro soll sich an der grundsätzlichen Gestaltung nichts ändern.

Schule und Sportplatz

Für den Sportplatz (neue Tartanbahn, zusätzlicher kompakter Kunstrasenplatz, zwei multifunktionale Spielfelder) gibt es insgesamt Zuschüsse von 1 Million Euro, 370 000 Euro muss die Gemeinde zusätzlich investieren. Für den Vorplatz der Waldschule fließen 892 000 Euro (Hatten: 330 000 Euro). Macht insgesamt eine Fördersumme von fast 2 Millionen Euro, bei einem Gesamtinvestitionsvolumen von 2,6 Millionen Euro.

Nach Angaben des Bürgermeisters sollen die Ausschreibung der einzelnen Gewerke und der Bau in 2019 über die Bühne gehen. Erst wenn beide Projekte abgeschlossen sind, soll dann auch die Schultredde komplett saniert werden.

Feuerwehr

Auch mit vergleichsweise kleineren Beträgen hat sich der Verwaltungsausschuss befasst. Die Feuerwehr Kirchhatten erhält im kommenden Jahr ein neues Mannschaftstransportfahrzeug. Mit 50 000 Euro blieben die Kosten unter dem ursprünglichen Haushaltsansatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dorfwettbewerb

Noch billiger kommt die Gemeinde der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Endgültig beschlossen wurde jetzt die Aufteilung der Preisgelder: Sieger Dingstede erhält 425 Euro, danach wird es schrittweise immer weniger: Munderloh 375 Euro, Sandhatten 325 Euro, alle anderen Orte erhalten 275 Euro.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.