• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Schafferpaar tischt drei Sorten Braunbier auf

08.06.2011

WILDESHAUSEN Das 608. Gildefest naht: Höchste Zeit für die Offiziere der Wildeshauser Schützengilde, das Fest „zuzuschneiden“: Im „großen Festanzug“ – schwarzer Anzug, Zylinder, weiße Handschuhe, Handstock und Vogel – traf sich das Offizierskorps am Dienstag im historischen Rathaussaal zu ihrer wohl wichtigsten Versammlung im Gildejahr.

Jörn Ahlers als Fähnrich der Wache hatte die Versammlung vorbereitet und das nötige „Werkzeug“ besorgt. So lagen Tonpfeifen, Tabak und Fidibusse für die Offiziere bereit. Silberne Krüge standen für den Braunbiertest parat. Das Schafferpaar Melanie und Arne Tschöpe hatte drei Sorten besorgt: aus dem Sauerland, aus Schleswig-Holstein und aus Bremen. „In Zeiten von EHEC setzen wir auf Betriebe, bei denen alles sicher ist“, meinte Tschöpe, der selbst in der Gastronomie tätig ist. König Lutz Ertelt zeigte das neue Schild für die Königskette. Der Schaffer übernahm offiziell das Inventar der Gilde – darunter Pokale und die 4942 Gramm schwere Königskette. Weil General Dr. Shahidi und Oberst Ernst Frost am Dienstag fehlten, leitete der Adjutant des Oberst, Major Andreas Tangemann, die Versammlung.

Weitere Nachrichten:

Wildeshauser Schützengilde

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.